31. Juli 2018, 21:47 Uhr

Stifte sammeln – Bildung spenden

31. Juli 2018, 21:47 Uhr

»Stifte machen Mädchen stark« nennt sich eine Aktion des Deutschen Weltgebetstagkomitees, an der die evangelische Kirchengemeinde Großen-Buseck teilnimmt. Von Helsinki bis ins Allgäu unterstützen Menschen diese im Sommer 2017 gestartete Sammelaktion zugunsten syrischer Flüchtlingsmädchen. Zum Starkwerden braucht es Bildung. Und die kostet Geld. Dieses wiederum lässt sich aus dem Erlös der recycelten Stifte rekrutieren. Damit soll 200 syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglicht werden.

Seit Kriegsbeginn in Syrien sind über eine Million Menschen ins Nachbarland Libanon geflohen. Unter ihnen befinden sich 400 000 Kinder im Alter zwischen fünf und 17 Jahren. Die meisten haben seit Jahren keinen Schulunterricht mehr erhalten. Den Familien ist mit Nahrung, Kleidung und medizinischer Versorgung alleine nicht geholfen. So sieht es »Beit el-Nour« (Partnerorganisation des Deutschen Weltgebetstagkomitees) und konzipierte ein Bildungsprogramm, das 200 Mädchen das Lernen in einer ruhigen Umgebung ermöglicht.

Für ein paar Stunden am Tag können die Kinder das Elend und die Perspektivlosigkeit im Flüchtlingslager hinter sich lassen. Krieg, Terror und Flucht haben die meisten der Mädchen schwer traumatisiert. Bei »Beit el-Nour« (Haus des Lichts und der Hoffnung) erhalten sie eine sozialpädagogische und therapeutische Begleitung.

Helfen kann, wer ausrangierte Kugelschreiber, Gelroller, Marker, Eddings, Patronen, Füllfederhalter, Filz- und Druckbleistifte nicht in den Restmüll wirft, sondern zu den Sammelstationen im evangelischen Gemeindehaus Großen-Buseck und der Gemeindeverwaltung im Schloss bringt. Klebe-, Bunt- und Bleistifte und andere Schulutensilien werden nicht angenommen. Nach den Sommerferien sollen die örtlichen Schulen und weitere Kindertagesstätten um eine Mitwirkung gebeten werden. Die Kita St. Elisabeth hat eine erste Sammlung abgegeben. Die Recyclingfirma sponsert für jeden Stift einen Cent. Für 450 Stifte kann ein Mädchen mit Schulmaterial ausgestattet werden.

Die Aktion »Stifte machen Mädchen stark« will ganz praktisch zeigen, wie man schon im Kleinen Schöpfung bewahren kann. Um erneuerbare Energien und Recycling wird es auch beim bevorstehenden Gemeindefest am Sonntag, dem 19. August, in und um die evangelische Kirche in Großen-Buseck gehen. Das Fest steht diesmal unter dem Motto »Schöpfung bewahren«. »Eine gute Gelegenheit, Stifte mitzubringen«, meint Petra Althaus, Sekretärin der Kirchengemeinde. Sie freut sich auch darüber, wenn sie zu Dienstbeginn den Briefkasten am Gemeindehaus leert und darin einige Stifte vorfindet.

Wer eine eigene Sammelstelle einrichten möchte, kann sich über Vorgehensweise und den kostenfreien Versand von mindestens 15 Kilogramm recyclingfähigem Material unter stifte@weltgebetstag.de schlau machen (Spenden sind willkommen: DE42 5206 0410 0404 0045 40, Evangelische Bank EG, Kassel).

Gemeindesekretärin Petra Althaus mit Sammmelkarton und einer Tüte mit Stiften von der Kita St. Elisabeth. (Foto: siw)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aktionen
  • Erlös
  • Evangelische Kirche
  • Evangelische Kirchengemeinden
  • Flüchtlingscamps
  • Flüchtlingsmädchen
  • Kirchengemeinden
  • Schulunterricht
  • Schöpfung
  • Buseck
  • Siglinde Wagner
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.