08. Mai 2018, 22:22 Uhr

Steigende Mitgliederzahlen

08. Mai 2018, 22:22 Uhr

45 Delegierte aus 16 der 18 Gliederungen im DLRG-Bezirk Gießen/Wetterau/Vogelsberg nahmen an der Bezirkstagung in Nidda teil und wurden von Bezirksleiter Claus Protzer begrüßt. Der Tagung ging ein Festakt der Ortsgruppe Nidda zu ihrem 85-jährigen Bestehen voraus. Zentrale Themen waren Schwimmbadschließungen und die Veränderungen im Bereich der Aus- und Fortbildung.

Nachdem in den Jahren vor 2016 immer Mitgliederrückgange zu bilanzieren waren, gab es im vergangenen Jahr erstmals wieder einen Zuwachs um 100 Personen auf jetzt 7250 Mitglieder im Bezirk. Größte Gliederung ist die Ortsgruppe Lollar mit knapp über 1000 Mitgliedern.

In seinem Jahresbericht ging Bezirksleiter Protzer auf Termine und Aufgaben ein. Dabei stellte er fest, dass die Verwaltungsarbeit immer mehr werde. Die beiden technischen Leiter Holger Schwarzer (Ausbildung) und Christian Dickel (Einsatz) referierten über die Entwicklungen und Veränderungen im Bereich der Aus- und Fortbildung. So sei die Zahl der aktiven Inhaber der Lehrbefähigung Schwimmen und Retten seit Jahren rückläufig. Hierzu diskutierte die Versammlung mögliche Gründe für diesen Trend und welche Änderungen nötig sind, um diesen umzukehren. Im Bereich der Einsatzausbildung traten zum Jahresanfang neue oder geänderte Prüfungsordnungen in Kraft. Seit dem vergangenen Jahr verfügt der Bezirk erstmals über zwei Ausbilder des DLRG-Bootführerscheins B (See). Somit können die heimischen Einsatzkräfte, die im Sommer an den Wachstationen an Nord- und Ostsee Dienst leisten, den Vorbereitungs- und Prüfungslehrgang zum dort benötigten Bootsführerschein nun auch in Mittelhessen absolvieren.

Für die Bezirksjugend erstattete der Ressortleiter Wirtschaft- und Finanzen im Jugendvorstand Florian Knittel Bericht. Bei den Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen, die in Lollar stattfanden, nahmen 50 Mannschaften und 142 Einzelstarter teil.

Knittel lud alle Mitglieder zur Jubiläumsfete »50 Jahre Bezirksjugend« am 11. August im Licher Waldschwimmbad ein. Dort wird es verschiedene Mitmachaktionen für Kinder und Jugendliche und abends eine große Discoparty für Jung und Alt geben.

Der Vorstand: Bezirksleiter: Claus Protzer; Stellvertreter: Willi Schmutzer, Thorsten Schnitker; Schatzmeister: Wolfgang Launspach; Leiter Ausbildung: Holger Schwarzer; Leiter Einsatz: Christian Dickel; Bezirksjugendvorsitzender: Max Habighorst; Ehrenvorstandsmitglied: Dieter Olthoff.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Feste
  • Tagungen
  • Weiterbildung
  • Gießen
  • Nidda
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.