23. Juli 2018, 21:41 Uhr

Spielen in der Sandgrube

23. Juli 2018, 21:41 Uhr

An einem Ort, der sonst aus Sicherheitsgründen für Kinder tabu ist, war nun die Treiser Schülerbetreuung unterwegs. Die Lehnmanufaktur Walter Rysse hatte für die jungen Treiser die Tore der örtlichen Sandgrube geöffnet.

Das Rysse-Team war auf den Besuch gut vorbereitet: In einer Halle war ein riesiger Sandkasten zum Spielen eingerichtet worden, die Kinder konnten Sandberge besteigen und verschiedenfarbige Sandprodukte in ihre mitgebrachten Flaschen füllen, um auch später noch Spaß damit zu haben.

Die Natursteine für Gärten, die in der Treiser Sandgrube ausgestellt werden, machten einen mächtigen Eindruck auf die Kinder. Bevor es mit den Betreuerinnen Sabine Kamusella und Elke Rinn zurück nach Treis ging, wurden die Kinderschuhe vom Sand geleert. (Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gärten
  • Staufenberg
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.