16. Juli 2018, 21:56 Uhr

Spalier für Alenka Marx und Simon Wingefeld

16. Juli 2018, 21:56 Uhr
Akteure der HSG Wettenberg II überraschen das junge Paar mit Seifenblasen als Glücksbringer auf dem gemeinsamen Weg.

Alenka Marx und Simon Wingefeld haben sich am Samstag im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes in der alten Martinskirche in Heuchelheim das Jawort gegeben. Der Gottesdienst wurde gehalten von Pfarrerin Cornelia Weber und Pfarrer Walter Bartenheier aus Montabaur, dem Heimatort der Braut. Die musikalische Gestaltung hatten Marius Schöfl (Gesang), der mit dem Bräutigam zusammen das Abitur machte, und Jonathan Beyer (Orgel), Simon Wingefelds Cousin. Der Bräutigam stammt aus Heuchelheim; dort wird das Paar auch wohnen.

Alenka Marx wuchs in Schmitten (Taunus) auf und kam zum Studium 2009 nach Gießen. Über das Studium lernten sich die beiden heute 29-Jährigen kennen. Beide Eheleute sind heute als Gymnasiallehrer tätig: Alenka unterrichtet Mathematik und Biologie, Simon Mathematik und Sport. Das Paar ist seit 2011 zusammen. Am 28. Dezember 2017 fand die standesamtliche Trauung in Gießen statt.

Das gemeinsame Hobby der beiden Eheleute ist das Reisen. Alenka Marx ist eher Individualsportlerin; früher tanzte sie und betrieb Karate, heute reicht es zeitlich nur noch für Yoga. Simon Wingefeld spielt Handball für die HSG Wettenberg. Spalier standen – wie auch schon bei der standesamtlichen Trauung – die Männer des Landesligisten HSG Wettenberg II. Gemeinsam mit zahlreichen Gästen empfingen sie nach der Trauung das Paar mit mächtig viel Seifenblasen als Glücksbringer. Gefeiert wurde in einem Zelt auf dem Faustballplatz in Rodheim. (Foto: vk)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bräute
  • Bräutigam
  • Cornelia Weber
  • HSG Wettenberg
  • Heuchelheim
  • Volkmar Köhler
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.