04. November 2018, 19:36 Uhr

Solidarität mit den Brandopfern

04. November 2018, 19:36 Uhr
Der Frauenchor des Gesangvereins Eintracht unter Leitung Armin Plewa-Moormann.

Es war in der Nacht zum 5. Oktober, als das verheerende Feuer ausbrach. In einem Fachwerkhaus in Nordeck. In dem Dorf wird man den Hausbrand so schnell nicht vergessen, der den Besitz einer ganzen Familie zerstörte. Für sie wurde nun ein Benefizkonzert veranstaltet. Etliche Mitwirkende sangen und spielten in der evangelischen Kirche in Allendorf. Pfarrer Stefan Schröder sprach die Begrüßung, hieß die Besucher im fast vollbesetzten Gotteshaus willkommen. Mit dabei waren Bürgermeister Thomas Benz, die neue Marktfrau Ursula Hofmann sowie Gäste aus der französischen Partnergemeinde Nouvion. Beim Benefizkonzert könne man »Solidarität und Menschenfreundlichkeit zum Ausdruck bringen«, formulierte der Pfarrer und gab zu bedenken, das »Leben ist immer anfällig für Überraschungen«. Die Posaunenchöre der evangelischen Kirchengemeinde Allendorf und der selbständigen evangelisch-lutherische Kirche musizierten gemeinsam. Die Leiter Kurt Schneider und Friedhelm Schäfer wechselten sich ab. Sie spielten ein Allegro von Joseph Haydn, Lobe den Herrn (Markus Leidenberger) und vier Stücke aus der Wassermusik von Händel.

Frauenchor bewegt Publikum

Der Frauenchor des Gesangvereins Eintracht bewegte das Publikum mit dem Morgenlied (Robert Pappert), der Chor Voices of Harmony des Gesangvereins gefiel mit dem Titel »Can you feel the love tonight«. Die Leitung hatte jeweils Armin Plewa-Moormann. Vom Singkreis der Kirchengemeinde hörte man »Der Herr segne dich« (Martin Pepper). Gesangverein und Singkreis gaben »Ins Wasser fällt ein Stein« unter Leitung von Freya Schröder. Die Flötengruppe der Erwachsenen (Kirchengemeinde) rührte mit dem irischen Volkslied Danny Boy (Leitung: Hiltrud Erbach). (Foto: vh)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Evangelische Kirche
  • Josef Haydn
  • Allendorf
  • Volker Heller
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.