19. Juni 2018, 22:07 Uhr

Sicherstellung der Hilfsfrist

19. Juni 2018, 22:07 Uhr

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Treis sind innerhalb eines halben Jahres elf Aktive der Einsatzabteilung beigetreten. Weil jedoch alle berufstätig sind, gibt es ein Problem: das Einhalten der vorgeschriebenen Hilfsfrist von zehn Minuten. Im neuen Bedarfs- und Entwicklungsplan steht das Schwarz auf Weiß. Nachbarschaftshilfe gewährt nun die Freiwillige Feuerwehr Allendorf/Lumda. Im Staufenberger Rathaus unterzeichneten jetzt die Magistratsvertreter beider Städte eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung zum Absichern der Tagesalarmbereitschaft in Treis.

Das Stück Papier trägt die Namen von Staufenbergs Bürgermeister Peter Gefeller und Erster Stadträtin Bianka de Waal-Schneider sowie Allendorfs Bürgermeister Thomas Benz und Erstem Stadtrat Udo Schomber. Staufenbergs Stadtbrandinspektor Oliver Ortwein begrüßte diesen weiteren Schritt in der Zusammenarbeit beider Feuerwehren. Trotzdem suche die Treiser Wehr weiterhin »händeringend Einsatzkräfte für tagsüber«. Gefeller sagte, Staufenberg sei eine Auspendlerstadt, die meisten Arbeitsplätze lägen außerhalb.

Die Lumdatalkommunen rückten im Bedarfsfall stets zusammen und fänden Wege der Zusammenarbeit. Die Vereinbarung jetzt erfülle den Gesetzesrahmen. Kosten, die der Allendorfer Wehr künftig entstünden, erstatte Staufenberg, so Gefeller. Der Vereinbarung zugestimmt hätten Kreisbrandinspektor Mario Binsch, Allendorfs Stadtbrandinspektor Michael Carl und beide Magisträte. Laut Benz ist auch in Allendorf die Einsatzstärke tagsüber knapp bemessen. Um »den Laden am Laufen zu halten«, sei die Allendorfer Hilfe »eine Selbstverständlichkeit«, sagte er. Gefeller und Ortwein dankten dem Nachbarn.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Berufstätige
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Nachbarschaftshilfe
  • Peter Gefeller
  • Rathäuser
  • Staufenberg
  • Volker Heller
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.