Shantycrew viel unterwegs

06. April 2018, 21:33 Uhr
Vertreter des Shanty-Chors übergeben eine Spende an den Lahnfunk-Vorstand. (la)

Zur 36. Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder der Shantycrew in der Gaststätte Schneider. Vorsitzender Jochen Toran berichtete von einem aktiven Vereinsjahr mit einer Vielzahl musikalischer Auftritte. So hatte der Chor mehrere Auftritte landesweit im Seniorenbereich, bei Familien- und Vereinsfeiern sowie im sängerischen Wettstreit mit anderen Shanty-Chören. Auf dem Kniebis im Schwarzwald haaben sich die Sänger musikalisch weitergebildet und bei einem öffentlichen Konzert den Schwarzwäldern Shanty-Musik nahegebracht. Weil die Musiker den Vereinsraum beim Lahnfunk-Hilfsdienst in Steinbach nutzten, hat man spontan für die Funker eine Spende in Höhe von 500 Euro gesammelt, die vom stellvertretenden Vorsitzenden Günter de Voß und Organisationsleiter Michael Lederer an die Lahnfunk-Vorstandsmitglieder Beate Wolf und Annemarie Berghoff übergeben wurde.

Der Vorsitzende bedankte sich bei Chorleiter Rainer Sommerlad und Gitarrist Günter Würtz für die musikalische Weiterbildung. Einen besonderen Dank sprach er Michael Lederer aus für die vielfältige kreative Vorbereitung aller Auftritte.

Viel zu berichten hatte Organisationsleiter Michael Lederer. Unter anderem gab es ein musikalisches Kräftemessen bei Shanty Life in Wetzlar und in Landwehrhagen (Kassel). Auch die Seenotretter hat der Chor im Seltersweg in Gießen bei ihrer Spendenaktion musikalisch unterstützt. Viel Applaus gab es beim Schlossparkkonzert in Laubach für eine breite Palette von Shantys. Beim Besuch auf dem Kniebis im Schwarzwald hat man die Zeit neben dem Einüben von neuen Liedern auch für Konzerte genutzt, eins in der Brauerei in Alpirsbach, das zweite auf der »Kniebishütte«. Ein guter Besuch und viel Applaus waren die Bilanz.

Zur Weihnachtszeit hatten die Shantys aus Lich Weihnachts-Shantys eingeübt, die man beim Weihnachtsmarkt in Laubach, bei einem Adventsgottesdienst in der Laubacher Kirche sowie bei der Seniorenweihnachtsfeier der Stadt Grünberg in der Gallushalle vortrug.

Zahlmeister Peter Rinker berichtete von einer stabilen Kassenlage. Einstimmig wurde der Vorstand entlastet.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Chöre
  • Seniorenbereich
  • Sänger
  • Lich
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.