10. September 2018, 22:11 Uhr

Seniorenwerkstatt mit guter Bilanz

10. September 2018, 22:11 Uhr

Eine hervorragende Bilanz präsentierte der Leiter der Seniorenwerkstatt, Wolfgang Martin, nun in der Sitzung des Seniorenbeirats. Bisher größtes Projekt war die Grunderneuerung der Bushaltestelle in der Bleichstraße in Reiskirchen. An insgesamt drei Tagen wurde in über sechzig Stunden daran gearbeitet. Mit Unterstützung der örtlichen Jagdgenossenschaft wurde hier etwas erstellt, was großen Anklang gefunden hat.

Insgesamt gibt es in der Gemeinde 245 Bänke. Über dreißig davon hat die Seniorenwerkstatt renoviert und dadurch der Gemeinde erhebliche Kosten erspart. Außer der Bereitstellung von Farben sind kaum weitere Kosten entstanden. Die Bänke sehen aus wie neu und bei einem Preis von etwa 500 Euro je Bank konnte hier ein fünfstelliger Betrag eingespart werden.

Allerdings beschränkt sich die Arbeit der Seniorenwerkstatt keineswegs auf die Renovierung von Bänken. In verschiedenen Kindertagesstätten wurden Stühle erneuert. Geplant ist die Anschaffung einer Absaugvorrichtung für Säge- und Hobelmaschinenarbeiten zum Schutz der arbeitenden Helfer vor unnötigem Staub. Spenden sind dazu sehr willkommen.

In diesem Zusammenhang verwies Jochen Gärtner darauf, dass bisher in der Seniorenwerkstatt nur Männer aktiv sind. Die Werkstatt des Martinheimes in Reiskirchen sei optimal ausgestattet und biete auch für Frauen große Möglichkeiten für Arbeiten. Nicht weiter verfolgt wird das Anliegen des Seniorenbeirats eine Realisierung der Begegnungsstätte »Hahnhofscheune«, nachdem die Gemeinde das Projekt aufgrund hoher Kosten als unwirtschaftlich sieht.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Reiskirchen
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.