07. August 2018, 21:22 Uhr

Schauübung und Blasmusik in Niederkleen

07. August 2018, 21:22 Uhr
Ein anspruchsvolles Szenario hat sich die Feuerwehr für die Vorführung überlegt. (Foto: vk)

Vier Tage Kirmes bei subtropischen Temperaturen liegen hinter der Feuerwehr Niederkleen. Den Auftakt legten vor 400 Gästen die »Hessebuam« mit einem Mix von »Vogelwiese« bis »Highway to Hell«.

Ein Kirmesumzug zog sich am Samstag durch den Ort. Er wurde von den »Original Biebertaler Musikanten« angeführt, hinter der die Einsatzabteilung und Minis der Feuerwehr marschierten. Auch die Ortsvereine reihten sich in den Zug ein. Die Firma Bork fuhr mit einem historischen Lkw mit und präsentierte zwölf Schlepper. Im Festzelt angekommen, sorgten die Biebertaler dann für Musik. Das Gesangsduo Katja Brück und Alexander Römer sang dazu.

Der dritte Kirmestag stand ganz im Zeichen der Feuerwehr. Den Auftakt machte der Gottesdienst mit Pfarrer Rainer Wagner. Nach dem Mittagessen spielte die Kirmeskapelle »Wicking-Band« zum Tanze auf. Auf dem Festplatz gab es außerdem eine Schauübung der Feuerwehr. Dabei wurde die Rettung nach einem schweren Verkehrsunfall anschaulich demonstriert. Angenommen wurde, dass Pkw und Traktor miteinander kollidiert und Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt waren.

Wehrführer Manuel vom Felde-Senger erklärte dem Publikum, was die Feuerwehrleute dabei warum taten. Die Johanniter waren mit zwei Rettungswagen bei dieser Übung mit dabei. Mit Rettungsschere und Spreizer wurden die eingeklemmten Personen von den Feuerwehrleuten befreit.

Nach der Übung waren auf dem Festplatzgelände im Rahmen einer Fahrzeugschau der Gemeinde Langgöns sieben Feuerwehrautos und zwei Rettungswagen zu sehen. Zudem fand im Festzelt ein Treffen der Alters- und Ehrenabteilungen der Feuerwehren der Gemeinde Langgöns statt. Der letzte Tag der Niederkleener Kirmes stand im Zeichen des Frühschoppens.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Blasmusik
  • Kirchweih
  • Langgöns-Niederkleen
  • Langgöns
  • Volkmar Köhler
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.