Hard Rock

Roh, hämmernd und familiär: So war das Hard Rock in Langgöns

Für Liebhaber von AC/DC und Metallica war das Hard Rock in Langgöns drei Jahrzehnte lang eine Institution. Gäste donnerten bisweilen mit ihrem Motorrad auf die Tanzfläche.
06. Januar 2018, 17:15 Uhr
Drei Jahrzehnte lang war das Hard Rock eine Institution für Rockfans. (Foto: pm)

Disko

In den 70er und 80er boomten Diskotheken. Viele der legendären Tanztempel gibt es längst nicht mehr. In unserer Serie »Saturday Night Fever« öffnen wir noch einmal die Türen.

Zum Dossier


Eine laute Sommernacht Anfang der 80er Jahre: Von der Autobahnbrücke rauscht der Verkehr herunter, drinnen dröhnt AC/DC. Vor der Diskothek »Hard Rock« am östlichen Ortsrand von Langgöns sitzen Gäste auf der Terrasse, plaudern, lachen. Plötzlich lässt ein Motorradfahrer seine Maschine aufheulen. Er fährt über die Terrasse, in die Disco, auf die Tanzfläche. Hunderte Besucher heben die Arme, machen Platz, tanzen weiter und grölen: »T.N.T., hey, hey, hey.« So verliefen Nächte im Hard Rock, roh und hämmernd, laut und immer wieder auch ein Stück derbe.



Im Spätsommer 1979 öffnete Udo Dern erstmals die Diskothek. Sein Bruder Hans hatte im Jahr zuvor das Poco in Hermannstein gegründet. »Das lief unglaublich gut«, erzählt Udo Dern. »Ich habe mir gedacht: Das kann ich auch.«

Das Besondere am Hard Rock war: Es wollte nie fancy sein

Felix Haas

An der Stelle des »Hard Rock« hatte 1978 ein Tanzlokal aufgemacht: das »Black Jack«. Gäste tanzten dort Foxtrott, nach neun Monaten aber musste es schließen. Die Besucher waren ausgeblieben. Dern übernahm – und etablierte eine Institution für Liebhaber der Rockmusik in der ganzen Region. »Der Eintritt hat eine Mark gekostet, die Flasche Bier 1,50 Mark«, erinnert er sich. »Gleich am ersten Abend hatten wir mehr als 500 Gäste.«

 
Fotostrecke: Hard Rock in Langgöns

Für Generationen von Besuchern war die Kult-Diskothek wie ein zweites Wohnzimmer. »Das Besondere am Hard Rock war: Es wollte nie fancy, nie schick sein«, sagt Felix Haas, der lange Jahre dort arbeitete. Vor allem samstags war die Disco mit bis zu 1200 Gästen brechend voll. »Ich erinnere mich noch gut an die Metallplatten auf dem Boden der Tanzfläche«, erzählt Haas. »Da gab es auch Rutschpartien wie auf einer Eisbahn.

Als Teenager war Anne Oschatz regelmäßig im Hard Rock. Sie habe sich wie ein Hippie gekleidet, mit bunten Batikkleidern. »Oft wurde Jimi Hendrix gespielt«, erzählt sie. »Ich vermisse einen Ort, an dem solche Musik zu hören ist.«

Unrühmliches Ende

Und auch wenn vor allem Rocker in der Langgönser Diskothek zuhause waren: Viele Dorfbewohner gingen ins Hard Rock. Traditionell strömten in der Adventszeit Besucher des Weihnachtsmarkts in die Disco. Viele ließen sich auch in der zugehörigen Gaststätte nieder – altbacken eingerichtet wie ein Ausflugslokal der 60er. Das Hard Rock war indes nicht nur Diskothek, sondern auch Ausrichter von Festivals. Als Musiker traten vor 7000 Zuhörern unter anderem die Rodgau Monotones und Sally Oldfield auf.

Unrühmlich war derweil das Ende des Hard Rock. Rechtsextreme suchten die Diskothek auf. Ein langjähriger Mitarbeiter bedauert: »Udo Dern hat nichts dagegen unternommen.« Dieser entgegnet: »Die haben sich benommen.« Ende der 90er Jahre öffnete er das Hard Rock auch für Abiturfeiern und Hip-Hop-Abende.

Revival geplant

Irgendwann blieb das Publikum mehr und mehr aus. Nach 29 Jahren und 47 Wochen schloss Dern für immer die Pforten. Rockmusik zog auch nicht mehr wie noch in den 80ern. »Die Zeit war einfach vorbei«, bedauert der frühere Mitarbeiter Michael Althen.

Dern ist Geschäftsmann. Parallel zum Hard Rock betrieb er eine Videothek. Heute vertreibt der 59-Jährige Kaffeeautomaten. Unter der Autobahnbrücke verblasst währenddessen an der Außenwand der früheren Diskothek allmählich der Schriftzug des Hard Rock. Dern fasst Pläne, zumindest für einen Abend den Geist des Hard Rock wieder zu beleben. »Wenn ich das organisiere, habe ich sofort 2000 Gäste zusammen.« Er ist sich sicher: »Zum 40-jährigen Jubiläum 2019 klappt das auf jeden Fall.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • AC/DC
  • Disko
  • Diskotheken
  • Hardrock
  • Jimi Hendrix
  • Liebhaber
  • Metallica
  • Motorrad
  • Sally Oldfield
  • Langgöns
  • Stefan Schaal
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.