15. August 2018, 22:22 Uhr

Reger Austausch im AWO-Ortsverein

15. August 2018, 22:22 Uhr
Norman Speier (l.) und Bernd Maroldt (r.) ehren Ursula Rolshausen für 25 Jahre bei der Awo. (Foto: vh)

Der AWO-Ortsverein Lollar/Staufenberg im Altenclub des Pflegeheims Lollar der Arbeiterwohlfahrt hat im vorigen Jahr neun Begegnungen ausgerichtet. Die stellvertretende Vorsitzende, Inge Leinweber, erläuterte der Mitgliederversammlung, seit 1977 fänden Begegnungen statt. Dabei gebe es regelmäßig Kaffee und Kuchen, musikalische Unterhaltung und ein kleines Programm. Ehrenamtliche Helfer des Ortsvereins kümmern sich um die Teilnehmer, die Stadt Lollar finanziert diese Veranstaltungen mit.

Für insgesamt 40 Jahre Organisation von Begegnungen wurde Inge Leinweber im vorigen November von AWO-Geschäftsführer Antony Müller und Pflegedienstleiter Daniel Viale geehrt.

Mittwochs betreut Leinweber außerdem eine Kleingruppe. Dann wird gesungen und vorgelesen, man liest Sinnsprüche und Gedichte oder trainiert den Geist mit Gedächtnisspielen. Kuchen, Waffeln und Fettebrot dürfen keinesfalls fehlen.

Der Ortsverein organisiert jährlich die Adventsfeier, zahlt die Kosten für Stollen, Kaffee, Dekoration und Musik. Zum Sommerfest des AWO-Kreisverbands spendierte der Ortsverein 250 Euro. Zu Weihnachten kaufte man 300 Tafeln Schokolade für die Bewohner beider Pflegeheime.

Ursula Rolshausen wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. In Abwesenheit wurden Ingeborg Vogel und Hartmut Bierau (25 Jahre) sowie Björn Will, Sandra Will und Martin Polzer (20 Jahre) gewürdigt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeiterwohlfahrt
  • Kaffee
  • Kuchen
  • Musik
  • Pflegeheime
  • Schokoladentafeln
  • Unterhaltung
  • Lollar
  • Staufenberg
  • Volker Heller
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.