08. November 2018, 17:00 Uhr

Baustellen

Noch keine Winterpause: Das sind die größten Baustellen im Kreis Gießen

Der Winter ist noch nicht in Sicht. Und so kann auch auf den zahlreichen Baustellen im Gießener Land weitergearbeitet werden. Ein Überblick der Großprojekte in der Fotostrecke.
08. November 2018, 17:00 Uhr
Symbolbild: Dehnhardt

Wenn die Blätter von den Bäumen fallen, was dies früher die Zeit dafür, dass Baustellen im Außenbereich langsam zum Ende kommen müssen. Bei Frosttemperaturen lassen sich etwa Straßen nicht mehr ordentlich asphaltieren, da dann der Belag zu schnell auskühlt und die Haltbarkeit leidet. Kein Wunder also, wenn dieser Tage der erste Teil des Radwegs zwischen Garbenteich und Dorf-Güll eingeweiht werden wird oder die Arbeiten am Reiskirchener Autobahndreieck in die Endphase gehen. 

Auch beim Bürogebäudeneubau von Faber & Schnepp in Lang-Göns sind die Außenarbeiten längst beendet. Dort läuft nun der Innenausbau auf Hochtouren. Der Anbau an die bestehenden Gebäude in Lang-Göns soll noch dieses Jahr eingeweiht werden.

Doch nicht alle Baustellen werden in diesem Herbst noch geschlossen werden können. So gab es etwa bei den Brückenbauarbeiten an der Autobahn 485 bei Linden Verzögerungen, da der Abriss der Brücke über die Bahnlinie Gießen-Friedberg sich komplizierter als erwartet gestaltete. 

 
Fotostrecke: Großbaustellen im Kreis Gießen

Auch die Bahn wird noch bis ins kommende Frühjahr hinein an eigenen Brückenbaustellen zu tun haben. In Großen-Linden und Lang-Göns wird derzeit an zwei Unterführungen gearbeitet. Ob die Arbeiten noch im Zeitplan sind, ist nicht bekannt. 

Die heimische Unternehmensgruppe Schunk hat gleich zwei große Bauprojekte auf der Agenda. In Heuchelheim und Wettenberg standen erst vor kurzem die Spatenstiche jeweils einer Produktionshalle auf der Agenda. Im Spätsommer 2019 sollen sie fertig werden. Im Frühling könnte hingegen bereits die Innensanierung der Ober-Bessinger Pforte abgeschlossen werden. 

Aus der Baustellen-Übersicht herausgefallen ist die Turnhalle in Großen-Linden. Seit im Frühjahr bei Vorarbeiten die Hecken rundherum entfernt wurden, ist seitdem kein Baufortschritt mehr erkennbar gewesen. Politische Diskussionen haben dort für Verzögerungen gesorgt.  

Schlagworte in diesem Artikel

  • Baustellen
  • Großprojekte
  • Lang-Göns
  • Winter
  • Kreis Gießen
  • Patrick Dehnhardt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.