Nasse Tradition

10. Januar 2018, 20:53 Uhr
Die Sieger können einen Pokal mit nach Hause nehmen. (Foto: jow)

Seit dem 18. Dezember war das Bad geschlossen, um die alle drei Jahre notwendige Überprüfung des Hallendaches vorzunehmen. Dazu wurde das Wasser abgelassen, um mit einem Gerüst im Becken die Träger des Hallendaches inspizieren zu können. Nach Abschluss dieser Maßnahme wurde das Becken der jährlichen intensiven Grundreinigung unterzogen.

Paket- oder Kopfsprung

Nach Freigabe des Beckenwassers stand dem Neujahrsspringen nichts mehr im Wege. Und so konnte der Vorsitzende des Trägervereins Hallenbad Hüttenberg, Dr. Thomas Birkenstock, die Wettkämpfer begrüßen, die sich mit viel Engagement den Sprungaufgaben vom Startblock stellten.

Die beiden Schiedsrichter Monika Ehsmann und Annette Herda bewerteten die Sprünge, wie etwa den Paketsprung und den Kopfsprung. Bei den Mädchen/Frauen siegte am Ende in der Gesamtwertung Julia Hübner. Bei den Jungs hatte Silas Rink die Nase vorn. Bei den Männern holte sich Dierk Rink den Siegerpokal.

In diesem Jahr stand das Springen unter der Schirmherrschaft von Harald Lang von der Liebig-Apotheke in Butzbach. Er sorgte auch für die Stärkung der Wettkämpfer im Anschluss an den Wettbewerb. Hans-Willi Althen war wie immer für eine reibungslose Organisation verantwortlich. Wie jedes Jahr sorgten die Volksbank Mittelhessen und die Hüttenberger Bank als Sponsoren für kleine Preise. Auch im kommenden Jahr wird die Saison mit dem Neujahrsspringen eröffnet werden. Für die, die dieses Mal nicht gewinnen konnten, besteht also die Chance, es dann besser zu machen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Hallenbäder
  • Volksbank Mittelhessen
  • Hüttenberg
  • Johannes Weil
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.