22. Juli 2018, 21:38 Uhr

Mit reichlich Chrom vor der Haube

22. Juli 2018, 21:38 Uhr
Bei Oldtimerfreunden unvergessenes Detail: die Ford-Weltkugel.

Bei Konzerten berühmter Bands nennt man sie etwas despektierlich Vorgruppen. So manche von ihnen bringen es später aber zu noch größerem Ruhm. Das freilich ist nicht der Anspruch der »Oldtimerausfahrt« mit Ziel Gewerbepark Ost in Wettenberg, auch wenn diese längst als »heimlicher Auftakt« der Golden Oldies gesehen wird, die am Wochenende in Krofdorf-Gleiberg stattfinden.

Start im Vogelsberg

Die 13. Ausfahrt, verbunden mit einem Sommerfest und Tag der offenen Tür, lockte am gestrigen Sonntag wieder mehrere Hundert Gäste in den »Ostpark«. Dort trafen am frühen Nachmittag die ersten automobilen Raritäten ein, viele mit reichlich Chrom vor der Haube.

Begrüßt wurden die Fahrer von Oliver Schraml, der in bewährter Weise und mit viel Fachverstand die Schätze aus einer über 100-jährigen Automobilgeschichte vorstellte. Verbunden war dies mit dem einen oder anderen unterhaltsamen Smaltalk mit Besitzern und Chauffeuren. Was heute verpönt ist, macht den eigentlichen Charme der Karossen, gerade aus der Zeit des Wirtschaftswunders, aus: Ecken und Kanten. Von Windkanaltest und ökonomischem Fahrverhalten war damals eben noch kaum die Rede.

Bis zur Zielankunft im Gewerbepark Ost hatte die Karawane von gut 150 Oldtimern schon eine lange Reise hinter sich. Knapp 100 Kilometer waren die Klassiker durch Oberhessen gerollt, bevor sie das Gleiberger Land erreichten. Start war in Mücke-Groß-Eichen gewesen, wo das Reisebus-Unternehmen Philippi ein buntes Programm zusammengestellt hatte. Als eines der Highlights sei hier die Ausstellung von Corvettes aus dem Hause GM erwähnt. Rolf Moll moderierte als Fachkundiger den Start. Auf der weiteren Strecke gab es mehrere Stopps, etwa an der Sportschule Grünberg sowie bei Unternehmen, die sich an der schönen Veranstaltung beteiligten. Was die »rollenden Raritäten« angeht, so war alles vertreten, was Rang und Namen hat und auf seine Weise Automobilgeschichte geschrieben hat – und nicht nur deutsche. Neben bereits erwähnten Corvettes waren Schätzchen der Hersteller Citröen, VW, Porsche, Mercedes oder Audi zu bewundern, darunter mehrere Exemplare eines Audi 60 oder Karman Ghias. Aber auch die heute sehr seltenen Gogo-Mobile aus der Nachkriegszeit waren zu bewundern. Kurz: Von PS-strotzenden Boliden bis zum Schnauferl war alles vertreten.

Im Ziel gab es selbstverständlich auch ein buntes Programm, das Groß und Klein Abwechslung bot. Michael Gross, Bernd Gerich und Jörg Volkmann, alle mit ihren Unternehmen im Gewerbepark ansässig, machten auch dieses Jahr gemeinsame Sache mit der Gemeinde Wettenberg und zeichneten für die Organisation der Ausfahrt verantwortlich. Auf Interesse stießen etwa die Ausstellung von Elektrofahrzeugen, das Spielmobil der Gemeinde, der Stand der Polizei, die für ihre BOB-Aktion warb. Auch die Lebenshilfe Gießen und die Rollstuhl-Basketballer waren mit von der Partie. Am gestrigen Abend endete dann die Ausfahrt mit der Bekanntgabe der »Sieger« der Oldtimer-Ausfahrt.

Oldtimer-Parade beim Start in Groß-Eichen (oben) und bei der Zielankunft in Wettenberg. (Fotos: m/3, sf)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Audi
  • Gold
  • Krofdorf-Gleiberg
  • Lebenshilfe Gießen
  • Michael Gross
  • Musikgruppen und Bands
  • Polizei
  • Porsche
  • VW
  • Ziele
  • Wettenberg
  • Volker Mattern
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.