09. September 2018, 21:23 Uhr

»Kultur macht stark«

Mit neuem Band-Projekt Kinder an Musik heranführen

09. September 2018, 21:23 Uhr

Im Rahmen von »Kultur macht stark« entwickelt die Musikschule Lich in Kooperation mit der evangelischen Stiftung Arnsburg und der Licher Kinderhilfe ein Band-Projekt mit kleiner Gesangsgruppe. Damit nehmen sie als lokale Kooperationspartner an der Initiative »MusikLeben« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung für die Jahre 2018 und 2019 teil. Kinder und Jugendliche mit begrenztem Zugang zur Musik sollen mit diesem Projekt an eben jene herangeführt werden. Dabei geht es unter anderem darum, Selbstvertrauen zu entwickeln und die eigene Persönlichkeit durch neue Erfahrungen im musikalischen Bereich zu erweitern.

Mit dem Ziel möglichst viele verschiedene Interessen und Neigungen der Kinder in einer Band zu vereinen, haben zwei Instrumentalpädagogen der Musikschule bereits begonnen die Besetzung der verschiedenen Instrumente auszutesten. Die Kinder können entsprechend ihrem Musikgeschmack Titel vorschlagen.

Das Bandequipment besteht aus Schlagzeug, Keyboards, Gitarren, Bass und wird zusammen mit einer Gesangsanlage zur Verfügung gestellt. Zum Abschluss des Band-Projektes ist ein kleines Konzert zum nächsten Sommerfest geplant.

Im Rahmen von »MusikLeben« werden musikalische Bildungsprojekte für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter zwischen drei und 18 Jahren gefördert. Die Projekte werden von lokalen Bildungsbündnissen durchgeführt. Die Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche, die in sozialen, finanziellen und bildungsbezogenen Risikolagen aufwachsen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Lich
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.