22. August 2018, 21:28 Uhr

Märchenhafte Führung durch den »Zauberpark«

22. August 2018, 21:28 Uhr
»Fräulein Helene« (Annette Lust) verrät den Kindern Wissenswertes zum ehemaligen »Eishaus«. (Foto: ws)

»Die Kinder waren sehr kreativ, fantasievoll und haben ihre Eindrücke vom Gail’schen Park selbstständig umgesetzt«, erläuterten Ulrike Egger und Henrike Engelhardt vom Team »kukonti« (Kunst, Konzepte, Kreativität) in Biebertal. Die neun Kinder waren zunächst mit Annette Lust, die das damalige Dienstmädchen der Familie Gail »Fräulein Helene« verkörperte, im märchenhaften Zauberpark auf den Spuren von »Mimmi«, dem Töchterchen der Familie Gail unterwegs.

Start war am Spielhaus des Gail’schen Parks. Hier gab »Fräulein Helene« vor der Kulisse der Wäscheteile, die auf der Leine aufgereiht waren, Einblicke in das Arbeitsleben früher und zeigte, wie mit einem Waschbrett gewaschen wurde. Das Spielhaus mit seinen Märchengemälden war »Mimmis« Lieblingsplatz. Die Kinder erfuhren auch Interessantes vom Stallburschen Vincent, vom Pferdekutscher Anton, dem Mammutbaum und dem »Eishaus«. Damals, als es noch keine Elektrizität gab, vermochte es die Köchin, auch im Sommer Erdbeereis für »Mimmi« herzustellen. Am runden Tisch neben dem »Schweizer Haus« erfuhren die Kinder, wer schuld daran war, dass die teure Vase im Herrenzimmer herunterfiel.

Anschließend ging es zu »kukonti« in Rodheim. Hier konnten die Kinder das Erlebte und Gesehene malerisch in Szene setzen und zu einem Theaterstück kleine Figuren basteln und das Bühnenbild malen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Familien
  • Kreativität
  • Biebertal
  • Klaus Waldschmidt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.