25. Oktober 2018, 22:21 Uhr

Liebesgrüße aus Pohlheim

25. Oktober 2018, 22:21 Uhr
Pohlheim von seiner schönsten Seite: 14 neue Postkarten sind nun erhältlich. (Foto: rge)

Seit der Etablierung von Messenger-Diensten wie WhatsApp und der Möglichkeit des einfachen Versendens von Schnappschüssen und Videos sind alt hergebrachte Ansichtskarten relativ out geworden. Doch damit wollte sich die Pohlheimerin Tanja Kunzmann nicht abfinden. Als sie jüngst beim Einkauf eine schöne Postkarte mit Pohlheimer Motiven erwerben und an Freunde verschicken wollte, wurde sie nirgendwo fündig. In ihrer Jugend gab es die Postkarten fast in jedem Dorfladen. Und so wurde sie nun gemeinsam mit ihrem Bruder Karsten Gibietz und Ulrich Maaß aktiv.

Der eine ist im Nebenberuf Drucker, der zweitgenannte ist Amateurfotograf und zeigt seine Ansichten aus den umliegenden Ortschaften in Seniorenheimen im Landkreis. Beide stammen aus Fernwald. Jetzt stellte Kunzmann ihre erste Auflage von 14 Pohlheimer Motiven Bürgermeister Udo Schöffmann vor. Der war von der Initiative für die Limes-Stadt sichtlich begeistert.

Die Gemeinschaftsaktion, die bei einer Feier am Wohnzimmertisch geboren wurde, hat auch schonen einen Titel. Unter »Heimatkarte.net« werden sie für 90 Cent das Stück vermarktet. Das unternehmerische Risiko für die 250er Auflage pro Kartenmotiv tragen die drei gemeinsam. In der aktuellen Serie sind meist Bilder mit zentralen Pohlheimer Wahrzeichen wie dem Limes, Kirchen, Schulen und Rathaus zu finden. Aber auch ein »I love Pohlheim« oder eine lustige Karte mit Augen auf schwarzem Grund »Pohlheim bei Nacht« findet man.

Präsentation am Samstag

Tanja Kunzmann, Geschäftsführerin vom Watzenborn-Steinberger Handarbeits- und Geschenkeladen »Ideenreich«, wird die Postkarten am morgigen Samstag von 12 bis 17 Uhr beim Herbstfest präsentieren. Die Postkarten gibt es aber auch bei »Blumen Sti(e)lwerk« und in der Postagentur der Limesapotheke in Watzenborn-Steinberg, in der Blumenwerkstatt in Garbenteich, in »Heidis Flohkiste« in Grüningen, »Susis Sorglos Dorfladen« in Holzheim. Neue Motive werden noch gesucht, damit alle Pohlheimer Stadtteile im Bild vertreten sind.

Wenn es mit der Renaissance der Postkarten gut läuft, will man mit »Heimatkarte.net« auch über die Stadtgrenze hinaus aktiv werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ansichtskarten
  • Einkauf
  • Geschenkeshops
  • Jugend
  • Motive
  • Udo Schöffmann
  • Pohlheim
  • Roger Schmidt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.