17. August 2018, 18:58 Uhr

Licher besuchen den Elsass

17. August 2018, 18:58 Uhr
Die Reisegruppe vor der Residenz in Saverne. (Foto: pm)

Knapp 50 Senioren aus Lich haben drei Tage an der Französischen Weinstraße im Elsass verbracht. Sie erreichten gegen Mittag Straßburg und unternahmen eine Stadtführung, die mit dem Besuch des Straßburger Münsters endete. Anschließend erlebten die Teilnehmer bei einer Schifffahrt die historische Altstadt und das Europäische Parlament vom Wasser aus. Später hatte jeder die Möglichkeit, die Altstadt auf eigene Faust zu erkunden.

Der zweite Tag führte zur Burg Hohkönigsburg. Die Burg liegt auf einer Höhe von 755 Metern, von dort konnten die Herrscher das gesamte Rheintal überwachen. Die Burg samt Inventar war ein beeindruckendes Erlebnis für die Senioren. Nach dem Mittagessen in Colmar hatten sie Gelegenheit das alte Stadtviertel mit den vielen Kanälen und malerischen Gassen anzusehen, bevor es mit dem grünen Stadtbähnchen zu einer geführten Rundfahrt ging. Auf der Rückfahrt nach Straßburg legten wir einen Stopp in dem Weinstädtchen Riquewihr ein und ließen uns zu einem Spaziergang verleiten. In einem original elsässischen Weinlokal mit elsässischem Essen klang der Tag aus.

Am letzten Tag fuhren die Licher in das malerische Städtchen Saverne mit den aus den 16. und 17. Jahrhundert stammenden Fachwerkhäusern. Das Schloss »Rohan«, die Residenz und der Rosengarten luden zum Verweilen ein. Durch das Deutsche Weintor, entlang der Südlichen Weinstraße erreichten die Ausflügler um viele Eindrücke reicher wieder ihre Heimat Lich.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Historische Altstädte
  • Senioren
  • Lich
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.