29. August 2018, 22:28 Uhr

In den Fässern Platz schaffen für neuen Apfelwein

29. August 2018, 22:28 Uhr
Beim Apfelweinfest bleibt unter der Linde kein Platz frei. (Foto: kjg)

Bei sonnigem Wetter feierte der Verein für Landschaftsschutz- und Landschaftspflege Nieder-Bessingen am Sonntag auf dem Platz unter der Linde sein Apfelweinfest. Das jährliche Apfelweinfest des LuL (für Lust und Liebe, wie der Verein scherzhaft genannt wird) leerte die Fässer, damit sie wieder neu gefüllt werden können, erklärte der Vorsitzende Klaus Buxbaum.

Der Verein habe 60 Bäume auf Streuobstwiesen in Pflege, presse und keltere die Äpfel bei Karl Jung in Lich, und mache daraus Apfelwein und Apfelsaft für das nächste Apfelweinfest. Der LuL sei auch zuständig für die Pflegearbeiten in der Wüstung Hausen, die am Lutherweg liege, und von Pilgern besucht werde. Hier entferne man die Brennnesseln und mache die Reste der Kirchenruine begehbar.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Apfelwein
  • Karl Jung
  • Lich
  • Karl-Josef Graf
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.