17. August 2018, 18:58 Uhr

Historische Wanderung des Gesangvereins Liederfreund

17. August 2018, 18:58 Uhr

Zu einer historischen Wanderung zum Altenberg hatte kürzlich der Gesangverein Liederfreund Königsberg eingeladen. Dazu konnte Vorsitzende Elke Lepper an der Königsberger Schutzhütte knapp 20 Teilnehmer begrüßen.

»Auf der Eisenkaut« erläuterte sie die Entstehung des Erzabbaus in der Königsberger Gemarkung. »Experten vermuten hier den Ursprung des Königsberger Eisenerzbergbaues. Noch heute sind hier die Äcker mit Eisensteinen übersät«, sagte Lepper. Die ältesten Nachrichten über den Bergbau stehen in einer Urkunde des Würzburger Archivs von 1324. »Es handelt sich dabei um Einkünfte von ihrem Grundbesitz und Anteil der Grube Königsberg, die der Burg »Altenberg« bei Königsberg von den Grafen Johann und Heinrich von Solms zugewiesen wurden«, erläuterte Elke Lepper.

Weiter ging es zum Hof Moritzburg. Dort machten die aus Weilburg stammenden Brüder Moritz im Jahr 1870 einen Phosphorschürfbetrieb auf. Obersteiger Schmidt kaufte um 1880 diese Grundstücke und führte den Betrieb in eigener Regie weiter. Wenn Schmidt nach Hause ging, soll er gesagt haben: »So, jetzt geh ich auf mei’ Burg.« So soll der Bane Moritzburg entstanden sein. Besucht wurde auch ein Ort in der Nähe, an dem der 21-jährige polnische Zwangsarbeiter Wladislaw Kaczmarek am 9. April 1942 von den Nazis aus Frankfurt hingerichtet wurde, weil ein junges deutsches Mädchen Ilse K. von ihm ein Kind erwartete. »Dies ist ein für die Königsberger Geschichte nicht gerade ruhmvoller Ort«, so Lepper und ging auf das Schicksal der beiden ein.

Letzte Station war der »Altenberg«. Die Gruppe wanderte dann zurück zur Grillhütte. Hier hatte der Gesangverein Liederfreund zum Grillfest eingeladen. 33 Teilnehmer, darunter Dirigent Klaus Weiß, waren gekommen, um gesellige Stunden in froher Runde zu verleben.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gesangsvereine
  • Wanderungen
  • Biebertal
  • Klaus Waldschmidt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.