03. September 2018, 21:52 Uhr

Premiere von »Die Therapie«

Hinterhoftheater rollt den roten Teppich aus

03. September 2018, 21:52 Uhr
Melina und Dennis Fraizer singen nach der Premiere Lieder aus Rock und Pop. (pm)

Das Hinterhoftheater steht vor der nächsten Premiere: Am Samstag, 8. September, fällt im Bürgerhaus in Rodheim der Startschuss für eine Mittelhessen-Tournee, die neben der Heimatbasis Rodheim durch neun weitere Orte führt. Geboten wird »Die Therapie«, ein Psychothriller von Sebastian Fitzek, der für die Bühne von Marc Gruppe bearbeitet wurde. Beginn ist um 19.30 Uhr. Für Livemusik sorgen an diesem Abend das Obbornhofener Terzett und Fraizerblade.

Das Hinterhoftheater kündigt außerdem an, für die Premierengäste einen roten Teppich auszurollen. Damit wollen die Akteure einen angemessenen Rahmen für dieses nervenaufreibende Stück bieten. Nach dem Gang über den roten Teppich werden die Besucher mit einem Sekt empfangen und bis zum Beginn der Aufführung von klassischer Musik begleitet. Es spielt das Obbornhofener Terzett, bestehend aus Johanna Launspach (Keyboard und Querflöte), Kira Müller (Querflöte) und Marie Jäckel (Geige). Sie wollen mit klassischen und zeitgenössischen Instrumentalstücken für die richtige Atmosphäre sorgen.

Nach der Aufführung des Theaterstücks folgt dann das Aftershow-Programm. Nach einem Imbiss werden Fraizerblade auftreten. Melina und Dennis Fraizer sind Geschwister und haben sich der Musik verschrieben, im Singer- und Songwriter-Stil spielen sie sowohl eigene Lieder als auch bekannte Songs aus Rock und Pop.

Zum Inhalt des Psychothrillers: Josy, die zwölfjährige Tochter des Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen spurlos. Es gibt keine Zeugen, eine Leiche wurde nie gefunden. Larenz lernt eine Autorin kennen, die unter Wahnvorstellungen leidet. Sie behauptet, Visionen von einem Mädchen zu haben, das spurlos verschwunden sei. In ihren Schilderungen gibt es deutliche Parallelen zu Josy. Haben ihre Halluzinationen etwas mit dem Verschwinden des Mädchens zu tun? Nach langem Zögern beginnt Viktor die Therapie mit der Autorin. Doch was er damit in Gang bringt, übertrifft seine schlimmsten Alpträume.

Karten gibt es bei Buck’s Buch- und Papierladen in Hungen oder bei Ticketshops, die an Reservix angeschlossen sind.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Psychothriller
  • Sebastian Fitzek
  • Teppiche
  • Trios (Musik)
  • Hungen
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.