19. November 2017, 19:08 Uhr

Heiter bis frivol

19. November 2017, 19:08 Uhr
Gut besuchtes Konzert in Wißmar: Rike Raschke ist der heimliche Stark beim Auftritt des Chaos-Chors in Wißmar. (Foto: m)

»Nur das Genie beherrscht das Chaos«, sagt der Volksmund. Stimmt. Der Chaos-Chor Gießen bewies beim KuKuK auf eindrucksvolle Weise, wie man Chaos beherrscht und in Begeisterung ummünzt. Nun muss man der Fairness halber erklärend hinzufügen, dass sich hinter »Chaos« in diesem Fall nicht das Durcheinander verbirgt, denn die Namensgebung meint etwas anderes: C ollegium Ha rmoniae Os cillantis.

Große Resonanz

Geboten wurde eine heiter-beschwingte, blumige, teils schlüpfrig-frivole musikalische Reise durch die Welt des Schlagers und des Chanson des vergangenen Jahrhunderts. Die Sängerinnen und Sänger bescherten den rund 100 Besuchern in der Kunst- und Kulturhalle des Kunst- und Kulturkreises Wettenberg (KuKuK) einen entspannten, zweistündigen Konzertabend. Vorsitzender Dieterich Emde freute sich als Gastgeber über den Auftritt des Chors, vor allem aber über die unverhofft große Resonanz im »Kukuksnest«.

»Nur aus lauter Liebe zu Dir« war das Motto und ließ erahnen, was da kommen würde von der 22köpfigen Formation unter Leitung von Johannes Becker am Klavier und dem heimlichen Star, Rike Raschke.

Die Solistin paart sängerische Sicherheit mit einer Prise Schauspiel. Sie brachte damit beispielsweise mit der Paul Strasser-Komposition »Wegen Emil seiner unanständigen Lust« oder Günter Neumanns »Ein Neandertaler« selbst die Chorkolleginnen und –kollegen immer wieder zum Schmunzeln und Lachen.

Das Repertoire von 18 Stücken bot eine wahrlich bezaubernd-hübsche Mischung aus Klassik und Klamauk, streifte in kleinen Exkursen durch Flora und Fauna. Dabei kamen der »Kleine grüne Kaktus« und der »Rote Mohn« ebenso zur Geltung wie ein Hummer in dem Stück »The Lobster Quadrille«, oder der Regenwurm, besungen mit der Feststellung »So ein Regenwurm hat’s gut«.

Die Liebe und die mit ihr oft einhergehenden Katstrophen boten ein breites Feld, dass beackert werden konnte und auf dem man sich gesanglich austoben durfte.

Nicht zu viel versprochen, was der Chor mit seinem ersten Stück »Wir machen Musik«, zugesichert hatte, denn da heißt es auch in den Textpassagen, »…da geht euch der Hut hoch, da geht euch der Bart ab…«. Gesanglich war das immer auf hohem Niveau. Die Texte dagegen sind weniger tiefschürfend als witzig. So »The Goslings«, ein Lied, das eine Schar kleiner Gänse erst im Suppentopf vereint. Oder die Fahrt mit dem »Chattanooga Choo Choo«, ab Pennsylvaniastation New York. Alle Stücke kündigte der Chorleiter auf die ihm eigene humoristische Art und Weise an,

Wandeln zwischen Satire und Frivolität – das tat in einem eigenen Block mit schriller Lust auch noch einmal Rike Raschke: Sie zelebrierte mit »Die Kleptomanin«, »Das Zersägen einer lebenden Dame« und »Circe« bekannte Stücke von Friedrich Hollaender. Das Publikum, begeistert, wollte den Chaos-Chor nicht ohne Zugabe ziehen lassen und so wurde auch das bereits von Heinz Rühmann gesungene Lied, »So ein Regenwurm« hat’s gut«, noch einmal zum Besten gegeben.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Heinz Rühmann
  • Johannes Becker
  • Umgangssprache
  • Wettenberg
  • Volker Mattern
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.