27. März 2019, 22:23 Uhr

Heimatstube wird 25

27. März 2019, 22:23 Uhr
Die Ehrungen beim Ortsverein Watzenborn-Steinberg mit (v. l.) Prof. Dr. Georg Erhardt (Vorsitzender), Karl-Heinz Böhm, Volker Reiff, Doris Ihle, Hans Happel, Walter Löhrke sowie Renate Becker (Schriftführerin) und Birgit Kolmer (Rechnerin). (Foto: rge)

Der Ortsverein Watzenborn-Steinberg der Heimatvereinigung Schiffenberg zählt 270 Mitglieder. Diese Zahl nannte der Vorsitzende Prof. Dr. Georg Erhardt auf der Jahreshauptversammlung.

Schriftführerin Renate Becker gab den Jahresbericht. Die Fachgruppe »Arbeiten im Außenbereich« war unter anderem rund um den Limesturm, die Heimatkanzel und dem Pohlheim-Stein zugange. Die Pflege der Teichanlage in der Eichwiese wurde mittlerweile an die Stadt abgegeben.

Zu den Aufgaben der Erhaltung und Betreuung gehört zudem das Pohlheimer Stadtmuseum. Hier trifft sich das Team der Heimatstube, organisiert und veranstaltet regelmäßig Erzählnachmittage und Ausstellungen. Themen waren unter anderem eine Ausstellung rund ums Kochen, der Erzählnachmittag zum Thema »Märchen, Geschichten, Sagen und Fabeln« und als Gast stellte der Pomologe Klaus Schuh Modellfrüchte seiner umfangreichen Sammlung aus. In der Heimatstube trifft sich auch der Spinn- und Strickkreis im Winter regelmäßig. Aktiv ist zudem noch die Volkstanz- und Trachtengruppe mit neun Tänzern unter Leitung der HTV-Tanzleiter Rita und Hans Jung.

Regelmäßig wird der Rathausbrunnen zu Ostern geschmückt, traditionell wird an Himmelfahrt zum Limestreff eingeladen. Dabei war man mit einer großen Trachtengruppe beim Rosenkorso in Steinfurth und bei der Obst- und Erntedankausstellung mit einem Stand in der Volkshalle vertreten. Einen Tagesausflug unternahm man in das »Haus der Geschichte« nach Bonn und unternahm die Wanderung zwischen den Jahren auf dem Rundweg der Watzenborn-Steinberger Wasserhäuser.

Hingewiesen wurde von Becker, dass zahlreiche historische Publikationen und die aktuelle Dokumentation »Alte Kirche« im Stadtmuseum erhältlich sind, zudem ist man aktiv in der Öffentlichkeitsarbeit.

Treff am Osterbrunnen

Rechnerin Birgit Kolmer gab den Kassenbericht, der Vorstand wurde entlastet. Auf dem Terminkalender des Watzenborn-Steinberger Ortsvereins der Heimatvereinigung Schiffenberg stehen unter anderem als nächste Veranstaltungen am Ostersonntag, dem 21. April, um 11 Uhr die »Begegnung am Osterbrunnen« vor dem Rathaus sowie ein Tagesausflug nach Würzburg am Samstag, dem 25. Mai. An Christi Himmelfahrt, Donnerstag, den 30. Mai, ab 14 Uhr lädt man rund um den Römerturm zum Limestreff ein. Beim Hessentag in Bad Hersfeld will man im Juni dabei sein. Zudem feiert man »25 Jahre Heimatstube im Stadtmuseum« am Sonntag, dem 8. September mit einer großen Jubiläumsveranstaltung.

Am Ende der Versammlung hielt die Heimatfreundin und Leiterin des Pohlheimer Stadtarchivs, Dr. Nikola Stumpf, einen interessanten Vortrag unter dem Titel ihres kürzlich herausgegebenen Buchs »Vom Ladenkino zur Eigenproduktion« zur Geschichte von Filmschauen und Kinos in Watzenborn-Steinberg.

Geehrt wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft Hans Happel, Walter Löhrke und Volker Reiff sowie für 25 Jahre Doris Ihle und Karl-Heinz Böhm persönlich. In Abwesenheit wurden für 40 Jahre Karl Schmandt und für 25 Jahre Irmgard Esser, Marianne Häuser, Susanne Ortmann, Hannelore Schmandt, Karl Schmandt und Liesel Schmitt-Porceddu für ihre Vereinstreue gewürdigt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fabeln
  • Jesus Christus
  • Jubiläumsveranstaltungen
  • Karl Heinz
  • Mitglieder
  • Publikationen
  • Stadtarchive
  • Stadtmuseen
  • Tagesausflüge
  • Volkstanz
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Watzenborn-Steinberg
  • Pohlheim
  • Roger Schmidt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.