16. Juli 2018, 21:56 Uhr

Konzertprojekt

»Halleluja« erklingt am Sonntag

16. Juli 2018, 21:56 Uhr

Bereits seit drei Monaten studieren die Sänger der evangelischen Kirchenchöre Lützellinden und Reiskirchen sowie eine ganze Reihe von »Seiteneinsteigern« mit ihrem Chorleiter Matthias Schulze das neue Konzertprogramm »Halleluja« ein. Zu hören ist es am Samstag, 21. Juli, um 18 Uhr in Reiskirchen sowie am 28. Juli um 18 Uhr in Lützellinden, jeweils in der evangelischen Kirche.

Rund 30 Proben liegen dann hinter den Sängern. Unter anderem wurde daran gefeilt, wer wann welches Solo singt oder welche Instrumente zusätzlich eingesetzt werden. Schulze hatte die Chorliteratur teilweise angepasst. Bearbeitet wird Musik von Klaus Heizmann, Karen Lafferty, Abraham Maraire, Thomas Eger, Jay Althouse und Kobi Oshrat zu hören sein.

Es ist das vierte Mal, dass der Kirchenchor Reiskirchen solch ein Programm eingeht – zum dritten Mal in Partnerschaft mit Lützellinden. Der Fokus liegt dabei auf der gemeinsamen Arbeit sowie auf Musik, die den Alltag sprengt und Begeisterung der Akteure und Besucher weckt. Im Zentrum steht dabei auch Gottes Lob und Preis. Mag man im Rahmen des Projekts auch manchmal den Eindruck erhalten, eine Überdosis Halleluja abbekommen zu haben (Sänger Albert Arnold hat hundert Hallelujas gezählt), so freuen sich die Sänger über das klangliche Erlebnis, das sie nun darbieten können.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Evangelische Kirche
  • Kirchenchöre
  • Klaus Heizmann
  • Sänger
  • Reiskirchen
  • Manfred Schmitt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.