06. September 2018, 21:31 Uhr

Elisabeth und Helmut Goll feiern goldene Hochzeit

06. September 2018, 21:31 Uhr
Elisabeth und Helmut Goll sind seit 50 Jahren verheiratet. (Foto: kjg)

Bereits am gestrigen Vormittag war der Partykeller voll: Nachbarn und Freunde sowie die Landfrauen waren gekommen, um Elisabeth (Liesel) und Helmut Goll zu ihrer goldenen Hochzeit zu gratulieren. Das Paar lernte sich auf einer Faschingsveranstaltung 1965 in Villingen kennen und verlobte sich noch im gleichen Jahr, einen Tag vor Silvester. Am 6. September 1968 heirateten sie, bauten 1969 in Eigenleistung ihr Eigenheim in Villingen, in dem auch die drei Kinder aufwuchsen. Die Kinder sind zwar aus dem Haus, aber trotzdem halten die drei Enkel und die beiden Schäferhunde Oma und Opa auf Trab.

Auf dem 1200 Quadratmeter großen Grundstück gibt es auch einen »Grabgarten«. Stolz zeigte Helmut Goll seine Paprikastauden, deren Früchte prächtig aussehen. Er habe sie aus den Kernen von im Supermarkt gekaufter Paprika gezogen.

Elisabeth Goll geborene Göbel wurde am 30. Dezember 1946 in Hungen geboren, besuchte dort die Grundschule und arbeitete in einer Textilfabrik. Sie ist aktives Mitglied der Villinger Landfrauen. Ihre Hobbys sind Stricken und Radfahren mit den Landfrauen.

Am 12. Juli 1946 wurde Helmut Goll in Villingen geboren und besuchte dort die Volksschule. Nach seiner Ausbildung zum Maurer arbeitete er 48 Jahre lang in seinem Beruf. In Villingen ist er Mitglied im Schäferhunde-Verein, bei der Freiwilligen Feuerwehr und dem Obst- und Gartenbauverein. Der Garten ist eines seiner Hobbys.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Eigenheim
  • Eigenleistung
  • Goldene Hochzeit
  • Hochzeiten
  • Opas
  • Schäferhund
  • Silvester
  • Hungen
  • Karl-Josef Graf
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.