02. September 2018, 19:43 Uhr

Elektro, Hybrid, Diesel oder Benziner?

02. September 2018, 19:43 Uhr

Der städtische Wassermeister kann sich freuen, denn er wird auf jeden Fall ein neues Dienstfahrzeug erhalten und zwar ein geräumigeres Modell mit einem ergonomisch günstigen Arbeitsplatz im Stehen. Die Stadtverordneten haben einstimmig den Sperrvermerk im Haushalt für die Neuanschaffung aufgehoben. Gleichzeitig wurde dem Magistrat der Auftrag erteilt, ein geeignetes Fahrzeug als Nachfolge für den bisherigen VW-Caddy anzuschaffen.

Der allgemein geäußerte Wunsch nach einem Fahrzeug mit Elektroantrieb wird voraussichtlich unerfüllt bleiben. Helmut Wißner (Grüne) meinte, mit 75 000 Euro wäre dieses Modell zu teuer. Ulrich Krieb (CDU) wusste, dass das in Frage kommende Fahrzeug, ein VW e-Crafter, noch nicht auf dem Markt erhältlich sei. Bevor der Magistrat einen Benziner oder Diesel ordert, wird er nochmal die E-Angebote prüfen.

Folgekosten im Blick

Mehrheitlich hat das Parlament den Sperrvermerk im Haushalt für die erstmalige Anschaffung eines Kommandowagens (KdoW) für den Stadtbrandinspektor aufgehoben und den Magistrat wiederum beauftragt, ein passendes Fahrzeug anzuschaffen. Der Beschluss erhielt 13 Ja-Stimmen, sieben Ablehnungen und zwei Enthaltungen. Krieb vertrat die ablehnende Haltung der CDU. Die Fachaufsicht des Landkreises (Kreisbrandinspektor) habe die Anschaffung eines KdoW angeordnet, dann sollte es wenigstens ein Hybrid-Fahrzeug sein, denn dafür gebe es Bundesförderung.

Ein E-Modell sei noch nicht auf dem Markt. Helmut Wißner wusste von einem E-Angebot, das im Spätherbst erhältlich sei. Ein E-Modell verursache weniger Folgekosten. Karlheinz Erbach (SPD) meinte, dass ein E-Fahrzeug für den Einsatz untauglich, da noch zu unsicher sei. Krieb stellte klar, der KdoW sei nicht für den Einsatz bestimmt, sondern für die Fahrt des Brandinspektors von seiner Arbeitsstelle zum Feuerwehr-Gerätehaus. Ab hier würde der Einsatzleitwagen benutzt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeitsplätze
  • Arbeitsstellen
  • CDU
  • Diesel
  • Elektro-Antrieb
  • Ergonomie
  • Folgekosten
  • Modelle
  • SPD
  • VW
  • Wirtschaftlicher Markt
  • Allendorf
  • Volker Heller
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.