17. Januar 2019, 22:11 Uhr

Ein neues Dach fürs Gotteshaus

17. Januar 2019, 22:11 Uhr
Die evangelische Kirche in Waldgirmes wurde 1334 erstmals erwähnt. (Foto: ür)

Die evangelische Kirche in Waldgirmes ist in den vergangenen Monaten für rund 375 000 Euro saniert worden. Die rund 120-köpfige Gemeinde mit Dekan Andreas Friedrich feierte kürzlich den Abschluss der Arbeiten. Die Kosten werden nach Angaben von Pfarrer Frieder Ackermann zu 80 Prozent von der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau übernommen. Den Rest finanziert die lokale Kirchengemeinde aus Rücklagen.

Der vor etwa 80 Jahren aufgebrachte Schiefer auf dem Kirchendach war schadhaft, sodass Wasser eindrang. Als die Arbeiter die Schieferplatten abgenommen hatten, so Pfarrer Ackermann, kamen weitere Schäden im Dachgebälk zum Vorschein. Das eindringende Regenwasser hatte zu Fäulnis geführt. Deshalb mussten die Zimmerleute zunächst schadhafte Balken ersetzen, bevor die neue Schieferbedachung aufgebracht werden konnte. Aus Denkmalschutzgründen wurde Naturschiefer verwendet. Im Zuge der Arbeiten wurden auch die Dachfenster erneuert.

1648 Chorraum zerstört

Auch der älteste Teil der Kirche, ein Fachwerkgiebel aus dem 14. Jahrhundert, zeigte im Inneren Schäden. Denn die Vibration durch das Glockengeläut hat sich in den Giebel übertragen und den Putz aufgebrochen. Dort wurde neu verputzt und gestrichen. Auch in anderen Teilen der Kirche konnte die Farbe aufgefrischt werden.

Die Kirche hat eine bewegte Geschichte. Der Chorraum soll bereits im 8. Jahrhundert bestanden haben, während das Kirchenschiff 1334 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Im Dreißigjährigen Krieg kam es zur Zerstörung des Chorraums: 1648 hatten sich Soldaten in die Kirche geflüchtet. Als sich die Waldgirmeser beschwerten, dass die nun keine Gottesdienste mehr abhalten konnten, verwies sie der ehemalige Kommandant aus der Kirche. Verärgert zündeten sie den Chorraum beim Verlassen an.

Während der Arbeiten feierte die Gemeinde ihre Gottesdienste im Wichernhaus. Die Orgel war über fünf Monate verpackt und musste danach neu gestimmt werden. Die Gemeinde sorgte durch Spenden für neue Lautsprecher und neue Lampen sowie das Beseitigen von Baumstümpfen hinter der Kirche.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Evangelische Kirche
  • Pfarrer und Pastoren
  • Waldgirmes
  • Lahnau
  • Lothar Rühl
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.