21. Mai 2018, 19:52 Uhr

Ein Zeichen von Kameradschaft

21. Mai 2018, 19:52 Uhr
Gero Hofmann am Akkordeon begleitete die Handballerinnen und Handballer beim Vortrag des Liedes »Es zog eine Mannschaft wohl über den Rhein«. (Fotos: ws)

Unter dem Motto »70 Jahre Handball in Bieber« feierte die KSG am Samstag gemeinsam mit rund 200 Besuchern. Die Veranstaltung diente auch dem Gedankenaustausch und dem Wiedersehen sportlicher Weggefährten. Erinnerungen an vergangene Zeiten wurden wach. »Wir können heute ein großartiges Ereignis feiern. Damals wie heute vereint die Menschen die Liebe zum Handballsport und zum Ehrenamt. Die KSG Bieber hat mit ihren Handballerfolgen Biebertal über seine Grenzen hinaus bekannt gemacht«, sagte Bürgermeisterin Patrica Ortmann.

Die Grüße des Bezirksvorstandes Gießen des hessischen Handballverbandes überbrachte Frank Hofmann und führte aus: »Wir sind stolz, dass die KSG Bieber schon nach dem Krieg mit dem Handballsport begonnen hat. Der Bieberer Handballsport ist ein sichtbares Zeichen aus Idealismus, Verpflichtung und Kameradschaft. Bei 18 Jugendteams ist mir um die Zukunft des Vereins nicht bange.«

Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten stand eine Talk-Runde mit sechs alten und jungen Handballern. Karl-Heinz Weyers, Helmut Failing, Max Becker, Kerstin und Bodo Jung sowie Kerstin Leib ließen die Bieberer Handball-Historie von den Anfängen bis zur Gegenwart eindrucksvoll lebendig werden: Schon kurz nach der Gründung der KSG im Frühjahr 1946 wurde der damalige Sportwart Karl Leib beauftragt, eine Rasenspielabteilung zu gründen. Da in den umliegenden Orten nur Fußball gespielt wurde, probierten es die KSG’ler es mit dem Handball, zumal Karl Leib, Lorenz Zartner und auch Heini Gombert beim Militär schon Handball gespielt hatten. Nach Trainingseinheiten am 31. Dezember 1947 bei Schnee auf der Bieberer Hauptstraße und später auf »Juste Wiese« (heute ehemalige Firma BSU) und anderen ebenen Wiesenflächen, wagte man am 1. Mai 1948 auf dem Sportplatz in Fellingshausen das erste Spiel gegen die Reservemannschaft aus Krofdorf. Unterhemden aus US-Beständen dienten nach der Währungsreform als Trikots.

3000 ehrenamtliche Stunden wurden in den neuen Sportplatz Am Hain, der am 1. Mai 1950 eingeweiht wurde, investiert. 1961 wurde die erste Mannschaft noch auf dem Großfeld Bezirksmeister und stieg in die höchste hessische Liga auf. Nachdem in den 1960er Jahren immer mehr Sporthallen gebaut wurden, nahm der Hallenhandball, das Spiel auf dem Großfeld ging immer mehr zurück, bis es in den 1970er Jahren ganz zum Erliegen kam.

Auch im Hallenhandball war die KSG erfolgreich. Bereits 1952 entstand eine Frauenmannschaft, die nach kurzer Unterbrechung in den 1960er Jahren, heute mit zwei aktiven und sieben Jugend-Mannschaften an den Rundenspielen teilnimmt. 1988 gelang den Frauen der Aufstieg in die A-Klasse. Schon seit der Gründung hat die Jugendarbeit in der KSG eine große Bedeutung. Heute zählt die Handballabteilung drei aktive und 15 Jugendmannschaften, zum Teil in Kooperation mit den Nachbarvereinen, sowie vier Gruppen im Minibereich.

Frank Hofmann ehrte für den HHV Katharina Götz (18 Jahre aktive Spielerin) und Tristan Lange (17 Jahre Spieler, Trainer) mit der Aktivennadel in Bronze, Bodo Jung (30 Jahre Schiedsrichter, langjähriger Spieler, Trainer und Abteilungsleiter), Harald Weil (40 Jahre Schiedsrichter, langjähriger Spieler und Trainer) und Ulli Willi (30 Jahre Schiedsrichter, langjähriger Spieler und Trainer) mit der Aktivennadel in Silber.

Bodo Jung kündigte an, dass die Alt-Handballer zu Ehren des Mitbegründers der Handballabteilung und Ehrenvorsitzenden Lorenz Zartner eine Erinnerungs-Relief-Portrait anfertigen lassen. Mit dem von Aktiven und und Althandballern gesungenen Lied »Es zog eine Mannschaft wohl über den Rhein« (einstudiert von Gero Hofmann am Akkordeon und Christoph Walter), klang die Veranstaltung aus.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Ehrenamtliches Engagement
  • Erinnerungen
  • Frank Hofmann
  • Handball-Verbände
  • Handballabteilungen
  • Karl Heinz
  • Liebe
  • Max Becker
  • Schiedsrichter
  • Sportplätze
  • Talkshows
  • Unterhemden
  • Biebertal
  • Klaus Waldschmidt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.