20. August 2018, 22:07 Uhr

Ein Spalier aus Schlauchspiralen

20. August 2018, 22:07 Uhr
Denise und Marco Bingmann durchschreiten das Spalier der Feuerwehr. (Foto: fp)

Marco und Denise Bingmann geb. Weinlich erwartete nach ihrer Trauung am Samstag in der Grünberger Hospitalkirche ein Spalier aus Schlauchspiralen. Die Kameraden der Feuerwehren aus Grünberg und dem Stadtteil Stockhausen sowie Mitglieder der Jugendfeuerwehren aus dem Seenbachtal und der Kernstadt empfingen das Brautpaar.

Als erste Prüfung mussten die Neuvermählten einen Holzklotz durchsägen, was beide mit Bravour meisterten. Bingmann ist Vorsitzender des Fördervereins in Stockhausen, zudem in der Kernstadtwehr aktiv. Ferner bekleidet er das Amt des stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwartes. Der 34-jährige Bräutigam wurde in Stockhausen geboren und arbeitet nach seiner Schul- und Berufsausbildung als Altenpfleger. Die 25-jährige Braut stammt aus Lehnheim und ist Krankenschwester in der Asklepios-Klinik in Lich.

Kennengelernt haben sich beide in der Gastwirtschaft des Bräutigamvaters in Stockhausen. Die Zeremonie führte Pfarrer Hartmut Miethe durch, der den Trauspruch »Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk und dein Gott ist mein Gott« aus Rut 1, 16 für seine Predigt nutzte. An der Orgel begleitete Ulrike Sgodda-Theiß den Gottesdienst, an dem Küsterin Anna Wieczorek ebenfalls mitwirkte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Asklepios Klinik Lich
  • Brautpaare
  • Jugendfeuerwehren
  • Grünberg
  • Hans-Joachim Losert
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.