14. Juli 2017, 20:11 Uhr

Die Ministerin und das Schäfer-Stündchen

14. Juli 2017, 20:11 Uhr

Manche Themen fordern den Schalk im Nacken des Redakteurs gerade zu heraus, auch wenn es keine seriöse Überschrift gibt: War’s ein »Schäferstündchen der Ministerin«, als Priska Hinz am Dienstag bei ihrer Sommertour in Hungen heimische Schäfer traf, um mit ihnen über regionales Vermarkten von Lammfleisch zu sprechen? Oder gab es da ein Ministerinnen-Stündchen mit Schäfern? Wir haben jedenfalls gelernt: Sie steht auf lecker Lamm aus der Wetterau.

Womöglich mehr als auf Pferde, wie ein Blick nach Dillenburg vermuten lässt, wo das Aus für das Hessische Landgestüt soeben öffentlich wurde – aus Gründen des Tierwohles.

Dass derlei Medaillen immer zwei Seiten haben, zeigte die Diskussion mit den Schäfern beim Stichwort Wolf: Die Einwanderer aus dem Osten sind den Schafhaltern ein Dorn im Auge aus Sorge um ihre Herden. Die Ministerin, neben der Landwirtschaft zugleich für Umweltschutz zuständig, versprach, die Thematik »mitzunehmen«. Und ließ zugleich ein wenig Sympathie für Raubtiere anklingen: »Auch der Habicht...«, begann Hinz ihre überaus differenzierte Entgegnung.

Aber beenden wir an dieser Stelle lieber die Wort- und Gedankenspielereien, bevor noch irgendjemand auf die abwegige Idee kommt, freche Parallelen ziehen zu wollen zwischen Ministerinnen, Wölfen und Vorlieben für Lammfleisch. (so)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Lammfleisch
  • Minister
  • Priska Hinz
  • lecker
  • Hungen
  • Rüdiger Soßdorf
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.