10. September 2018, 22:08 Uhr

Der passende Ort zum Leben

10. September 2018, 22:08 Uhr

»Biebertal braucht ausreichende Infrastruktur, um für die junge und die älter werdende Generation der passende Lebensort zu sein«, sagte Bürgermeisterin Patricia Ortmann während der Bürgerversammlung im Rodheimer Bürgerhaus.

»Ihr großes Interesse zeigt, dass Ihnen wichtig ist, was in der Gemeinde passiert«, begrüßte Parlamentsvorsteherin Elke Lepper die 150 Besucher.

Ortmann berichtete zunächst über Themen und Arbeitsschwerpunkte in diesem Jahr – Siedlungsentwicklung (Bauland und Gewerbe), Soziales (Kinderbetreuung und Tagespflege), Verkehrskonzept sowie Naherholung mit Fokus auf Radwegen und Familienbad.

Zurzeit wird der Regionalentwicklungsplan fortgeschrieben. Ziel ist es, für Biebertal die Einwohnerzahl über 10 000 zu halten und die Marke 11 000 im Jahr 2030 zu erreichen. Bis 2022 sind 430 Wohneinheiten, davon 70 durch Nachverdichtung (hinzu kämen weitere 40, je nach Nutzung von Hof Schmitte) für alle Ortsteile geplant. »Biebertal ist sehr gefragt«, so Ortmann Für das Gewerbegebiet laufen Ankauf und Umlegung von sieben Hektar nahe Rodheim. »Im Moment können wir den Gewerbetreibenden zeitnah nichts anbieten, daher gab es auch einen Nachtrag zum Haushalt (850 000 Euro), um schnell handeln zu können«, so Ortmann. »Wir würden auch gerne den Weltmarktführer unserer Nachbarkommune, der Flächen sucht, über interkommunale Zusammenarbeit hier in Biebertal begrüßen wollen.«

Zur Frage eines Bürgers zum Ärztehaus und betreutem Wohne, erläuterte sie, dass mit sieben bis acht Investoren und drei möglichen Trägern gesprochen wurde. Letztlich hänge die Entscheidung von den Eigentümern in der Gießener Straße ab.

In den Bürgerhäusern, der Sporthalle und dem Schwimmbad soll es freies WLAN geben, um es für Sportergebnisse, Sitzungen u. a. zu nutzen. »Leben und arbeiten braucht die »schnelle Datenautobahn«. Insgesamt wurden für die Breitbandverkabelung rund 590 000 Euro ausgegeben.

Bei den Kitas ist Biebertal gut aufgestellt. Der Waldkindergarten wurde am 1. August eröffnet, eine FSJ-Stelle für die Jugend- und Vereinsförderung geschaffen sowie die »Webkita« als zentrale Anmeldestelle online. Der Pakt für den Nachmittag bei der Schülerbetreuung steht in Rodheim. In Fellingshausen sind zwar alle Kinder versorgt, aber ab Sommer 2019 muss hier insbesondere die Räumlichkeit geklärt werden. Der Landkreis könnte dazu die Mehrzweckhalle nutzen. Zuvor soll aber mit den Vereinen gesprochen werden. Ansonsten ist die Grundschule in Fellinghausen unbedingt zu erhalten, da die Schülerzahlen steigen. Pflegenester für die Jüngsten sind in Frankenbach und Rodheim ab 2019 mit dem Partner AWO angedacht.

Viele kleine Bausteine

Beim Familienbad sollen Sanierungen mithilfe des Landesprojekts SWIM erfolgen (640 000 Euro sind für 2019 im Haushalt eingestellt, der Zuschuss beträgt 30 Prozent.). Eine E-Säule und Stellplätze für Wohnmobile am Schwimmbad sind in Arbeit. Bei den Rad- und Wanderwegen kümmert sich die Fellingshäuser Zukunftswerkstatt um die Bestandsanalyse. Ein Konzept ist wegen der Anbindung an die Landkreise Lahn-Dill und Marburg-Biedenkopf (Radschnellwege) zu erarbeiten. Im Rahmen des Integrierten Verkehrskonzeptes wurde das Ortsschild Richtung Frankenbach in Krumbach versetzt, und das Tempo kontrolliert. Versetztes Parken soll geprüft und Fußgängerquerungen geschaffen werden. Eine Neuregelung für die Straßenbeiträge ist noch in der Diskussion Für die Windenergie ist ein Anwalt mit der Prüfung des Klageweges und möglicher Alternativen beauftragt, da viele Formfehler in der Ausweisung vermutet werden. Stichtag für den Einspruch ist der 18. Dezember.

Ortmann kündigte an, dass am Freitag, 14. September, das webbasierte Mit-Mach-TV ab 18 Uhr im Rodheimer Bürgerhaus als lokaler Kanal für Biebertal vorgestellt wird.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Biebertal
  • Klaus Waldschmidt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.