28. April 2018, 09:35 Uhr

Abschied

Der Abschied vom Pohlheimer Schulleiter Norbert Kissel

Im Mai verlässt der engagierte Schulleiter die ARS, wechselt ans Kultusministerium. Vor allem die Bauzeit von zwölf Jahren bleibt ihm in Erinnerung.
28. April 2018, 09:35 Uhr
Gehört (noch) nicht zum Lehrplan der ARS: Das 900-Seiten-Buch »Der Bau«.

Seit zwölf Jahren wird in Pohlheim an der Adolf-Reichwein-Schule gebaut. Das bedeutet, dass bereits einige Jahrgänge an die Schule kamen und sie auch wieder verließen, ohne die Schule einmal nicht als Baustelle zu erleben.

Auch Schulleiter Norbert Kissel könnte sicherlich die ein oder andere Geschichte aus diesen zwölf Jahren berichten. Als neulich der letzte Bauabschnitt der Innensanierung beendet wurde, stellte er sein literarisches Erbe mit Annekdoten aus der Bauzeit vor: »Für all diese Dinge habe ich ein kleines Büchlein geschrieben – gerade einmal 900 kleingedruckte Seiten umfasst es und der Anhang heißt: Und täglich grüßt das Kleinsportfeld.« Dieses Buch – es gibt es freilich nicht, sondern war nur ein Scherz des scheidenden Schulleiters.

Scheidend? Ja. Kissel verlässt nun im Mai nach 18 Jahren die Adolf-Reichwein-Schule, wechselt ins Kultusministerium. Trotz der Dauerbaustelle – er wird die ARS vermissen: »Ich freue mich, dass ich hier dabei gewesen bin«.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Adolf-Reichwein-Schule
  • Erinnerungen
  • Pohlheim
  • Patrick Dehnhardt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.