21. Dezember 2018, 21:26 Uhr

Windpark Grünberg

Betreiber erweitert Auftrag für Lärmmessung

21. Dezember 2018, 21:26 Uhr

Der RP Gießen als zuständige Aufsichtsbehörde erließ am 8. Dezember einen »Messplan« für den Windpark Grünberg. Dieser gibt dem Betreiber Trianel vor, wie die Lärmemissionen zu ermitteln sind. Nur: Der Messplan stammt vom 8. Dezember 2017. Umgesetzt wurde er bisher jedoch nicht. Begründung: »Eine normen- und richtlinienkonforme Messung war bisher nicht möglich.« Wie Bürgermeister Frank Ide auf Nachfrage sagte, hat Trianel den Auftrag an das Fachunternehmen jetzt erweitert. Wiewohl mit erhöhten Kosten verbunden, werde das jetzt auch an Wochenenden tätig – sofern die geforderten Wetter- und Windbedingungen (die GAZ berichtete) denn vorliegen sollten. Gemäß den Richtlinien des RP sind die Messungen nachts vorzunehmen. Weiter: Die Windräder müssen im oberen Leistungsbereich, mithin mit maximaler Lärmemission, laufen. Auch muss sogenannte »Mitwindrichtung« gegeben sein, das heißt der Wind muss von den Anlagen zum Messort wehen. Schließlich darf es weder regnen noch schneien, darf das Anlagengeräusch nicht durch Fremdgeräusche zu stark gestört werden.

Grünbergs Verwaltung hatte auf Wunsch der Weickartshainer Stadtverordneten beim Betreiber nachgehakt. Die Aachener verwiesen aufs Neue auf erwähnte Richtlinien. Aber auch auf ein »Prognoseproblem«: Die beauftragte Fachfirma nahe Rostock nehme die Anfahrt erst auf sich, wenn geforderte Windverhältnisse für mindestens zwei Tage vorhergesagt werden könnten. Selten der Fall. Daher habe Trianel jetzt den Auftrag erweitert, trage die Mehrkosten an Wochenenden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Frank Ide
  • Regierungspräsidium Gießen
  • Grünberg
  • Thomas Brückner
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.