22. August 2018, 21:28 Uhr

Barrierefreiheit in Sicht

22. August 2018, 21:28 Uhr
Neu gestalterer Zugang zur IGS: Die Haupttreppe (r.) und der seitliche Aufgang an der Westseite der Schule (l.) sollen in den Herbstferien fertiggestellt werden. (Foto: siw)

»Großbaustelle« ist derzeit an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Busecker Tal angesagt. Hintergrund: Die Außenanlagen wurden bei der grundhaften Sanierung der IGS B um die Jahrtausendwende nicht miteinbezogen; die Treppenaufgänge bestehen seit 1972. Noch gegen Ende der Sommerferien wurde planmäßig mit dem Abriss der unteren Zugangstreppe zur Gesamtschule und dem seitlichen Aufgang zum oberen Schulhof begonnen. Letzterer wird wie zuvor in Stufenform, jedoch in einer reduzierten Breite von 1,5 Metern, wieder aufgebaut. Neben den Stufen der Haupttreppe soll zusätzlich ein Weg mit einer maximalen Steigung von drei Prozent entstehen, wie er im oberen Bereich der weiteren Treppe schon vorhanden ist. Damit wird eine barrierefreie Erschließung der Schule ermöglicht.

Baubeginn war in der fünften Ferienwoche. Die objektbezogen gefertigten Stufen mit den Kontraststreifen zur Realisierung der Barrierefreiheit haben eine Lieferfrist von sechs Wochen. Die Fertigstellung der Hauptarbeiten wird zum Ende der Herbstferien angestrebt, einige Restarbeiten (Beleuchtung) werden über diesen Zeitraumen hinausgehen. Die Kosten zur Sanierung des Außengeländes an der IGS Busecker Tal sind mit rund 330 000 Euro veranschlagt.

Wie der Landkreis auf Anfrage mitteilt, wird die Maßnahme nach jetzigem Kenntnisstand im Kostenrahmen bleiben.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gesamtschule Busecker Tal
  • Gesamtschulen
  • Schulhöfe
  • Buseck
  • Siglinde Wagner
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.