10. September 2018, 22:08 Uhr

Bald ein Radwegebeauftragter?

10. September 2018, 22:08 Uhr

Die Zukunftswerkstatt Biebertal, Anfang des Jahres vom neuen CDU-Vorsitzenden Dr. Alfons Lindemann (Fellingshausen) ins Leben gerufen, hat sich den Sommer über mit dem Zustand der Rad- und Wanderwege in Biebertal befasst. Dies dient als Grundlage für ein integriertes Wegekonzept im Ort und in der Region.

»Einige 100 Kilometer sind da sicher zusammengekommen«, schmunzelte einer der Rad- und Wanderfreunde, als am vergangenen Donnerstag in Fellingshausen Dr. Alfons Lindemann die Ergebnisse an die Gemeinde übergab. Gemeinsam mit Christian Liebetruth vom Tourismusverband Gleiberger Land nahm Bürgermeisterin Patricia Ortmann die Ideen und Anregungen entgegen, um diese in ein Wander- und Radwegenetz einarbeiten zu lassen. »Das geht nicht von heute auf morgen, denn es bedarf an verschiedenen Stellen der Stellungnahme und der Zustimmung anderer Fachbehörden. Aber durch das Zusammenstellen des Bestandes ist der erste wichtige Schritt in Richtung Rad- und Wanderwegenetz für Biebertal gemacht worden«, sagt die Bürgermeisterin.

Zudem müssen Mittel für den Ausbau und die Pflege der Wege eingeplant und eingeworben werden. Die von der Zukunftswerkstatt ausgearbeiteten Wandervorschläge für Biebertal sollen auf der Homepage der Gemeinde bekannt gegeben werden; zudem soll eine erste gemeinsame Runde terminiert werden.

In der Diskussion über neuralgische Punkte entstand die Idee, einen Radwegebeauftragten zu benennen, der oder die im Team die Strecken und Knotenpunkte im Blick haben könne. Initiator Lindemann und Bürgermeisterin Ortmann bedankten sich bei allen für den Einsatz und die Fleißarbeit bei der Dokumentation der Strecke, wollen als Zeichen der Anerkennung zu einer Herbstwanderung im Oktober einladen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Biebertal
  • Rüdiger Soßdorf
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.