14. August 2018, 22:13 Uhr

»Bad Boy« gibt Benefizkonzert

14. August 2018, 22:13 Uhr
Die Band »Bad Boy« mit Uli Nass, Michael Faust, Dieter Faust und Rudi Hummer spielt neben der Villa im Gail’schen Park auf und lässt die Songs der 60er und 70er Jahre glanzvoll erklingen. Hinten freut sich Norbert Kerl (r.) in der »Kluft« der 60er. (Foto: ws)

Unter den Bäumen neben der Villa und im Rund des Gail’schen Parkes nahmen 250 Zuhörer bei sommerlichen Temperaturen unter blauem Himmel Platz – und genossen ein Konzert der Band »Bad Boy«. Und passend zu den Klängen war der Vorsitzende des Freundeskreises Gail’scher Park in Hippie-Kluft mit langen Haaren, Stirnband und Schlaghosen gekommen. »Welcome to the Sixties and Seventies«, sagte Norbert Kerl.

Die heimische Band »Bad Boy« mit dem Biebertaler Musiker Dieter Faust, Rudi Hummer, Michael Faust und Uli Nass gab ein Benefizkonzert zugunsten des Parks. Großen Applaus ernteten sie gleich zu Beginn mit Songs wie »You Drive Me Crazy« von Shakin’ Stevens und »Proud Mary« von der kalifornischen Band Creedence Clearwater Revival.

Die Band bot einen musikalischen Querschnitt durch 50 und 60 Jahre alte Rock- und Popmusik. Zum Schluss des ersten Teils entstiegen durch das Blätterdach der Bäume die Klänge von »If I needed Someone« in den Himmel.

In der zweiten Musikrunde war ein Beatles-Medley eines der Highlights. Auch die Songs »Keep on running« und »Love is all around« kamen gut an. Die vier Musiker versetzten mit ihren gekonnt und präzise vorgetragenen Songs viele der Zuhörer in ihre eigene Jugendzeit.

Die Musiker sind auch als Mitglieder der Bands »Happy Music« und »Soundmix« bekannt. Der Biebertal Dieter Faust, diesmal am Schlagzeug, war mit verschiedenen Bands und als Solist schon fast ein Dutzend Mal im Park zu Gast.

Zwischendurch sorgten Mitglieder des Freundeskreises Gail’scher Park mit kühlen Getränken für eine Erfrischung.

Im Schlusspart erklangen »Somebody help me« und »Back in the USSR« von den Beatles. Auch bei »Born to Be Wild« flogen die Fetzen, tanzten die Besucher. Während des knapp drei Stunden langen Konzertes beeindruckte die Formation mit ihrem vielfältigen Repertoire die Zuhörer. Freundeskreis-Vorsitzender Norbert Kerl dankte der Band für die faszinierende musikalische Zeitreise in eine andere Welt der Musik.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Benefizkonzerte
  • Creedence Clearwater Revival
  • Norbert Kerl
  • The Beatles
  • Biebertal
  • Klaus Waldschmidt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.