04. Oktober 2018, 21:26 Uhr

Backen wie die Vorfahren

04. Oktober 2018, 21:26 Uhr
Schmiersels- und Zwiebelkuchen sind beim Backhaustreff in Frankenbach heiß begehrte Ware. (Foto: ws)

Das Backhaus duftete nach frischen Schmiersels- und Zwiebelkuchen beim Backhaustreff, zu dem die Freizeitkicker Bräueule 2002 Frankenbach eingeladen hatten. Der Schmiersels- und Zwiebelkuchen der »Bräueule« ist ein besonderer Genuss aus dem Backhaus. Die Besucher konnten im Rund des Ensembles mit der alten Schule und dem Backhaus auf dem Brunnenplatz bei trockenem Herbstwetter im Zelt und unter freiem Himmel Platz nehmen. Die historische Kulisse bot das passende Ambiente für den »Backhaustreff« am Tag der Deutschen Einheit.

Am Bauernstand, betreut von Gaby und Gerhard Brück, gab es Bio-Bauernbrot aus dem Vogelsberg, »Rure Woscht«, Bio-Eier und selbstgebrannten Schnaps aus dem Weipoltshäuser Brennstübchen. Im und vor dem Backhaus herrschte großer Andrang. Der frische Backhauskuchen ist im Ort und darüber hinaus sehr begehrt und die 28 Backhauskuchen fanden reißenden Absatz. Zehn Schmiersels- und 18 Zwiebelkuchen schoss Rouven Brück, assistiert von Kevin Eichert, in das Ofenmundloch des Backhauses. Den Ofen hatte Walter Schmidt bereits am Vorabend angeheizt.

Veranstalter zufrieden

Gerne waren die Gäste bereit, die Backzeit für das zweite »Geback« abzuwarten, um in den Genuss des Schmiersels- und Zwiebelkuchens, der warm am besten schmeckt, zu kommen. Dazu gab es frischen Kaffee und kühle Getränke. Rund um das Backhaus herrschte Volksfestatmosphäre, der Brunnenplatz erwies sich einmal mehr als ein Ort der Kommunikation. Die Vorbereitungen für die große Backaktion waren vom Team mit Monika Schneider, Gretel Schmidt, Natascha Brück, Natascha Schmidt, Mandy Christ, Laura Wild sowie Fynn Luca Brück in »Ruppe Haus« getroffen worden. Den Teig knetete Rouven Brück. Mitglieder der »Bräueule« sorgten für den Verkauf der Kuchen. »Wir wollen die alte Tradition des Backens ›Wais froiher woar‹ erhalten und fortführen und freuen uns, dass unsere Backaktion samt Bauernstand eine gute Resonanz findet«, sagte der Vorsitzende der Bräueule Frankenbach, Rouven Brück, und dankte dem Helferteam für die Unterstützung. Es war wieder ein großes Event und der Backhauskuchen ein kulinarischer Genuss.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bleche
  • Herbstwetter
  • Himmel
  • Tag der Deutschen Einheit
  • Vorfahren
  • Walter Schmidt
  • Biebertal
  • Klaus Waldschmidt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.