10. September 2018, 22:11 Uhr

Akkordeonfreunde spielen Jubiläumskonzert

10. September 2018, 22:11 Uhr

1988 taten sich Freunde des Instruments zu den »Akkordeonfreunden Langgöns« zusammen und gründeten einen Verein. Das 30-jährige Bestehen wird am Sonntag, 23. September, in der Alten Kirche in Watzenborn-Steinberg mit einem weiteren Konzert gefeiert.

Nach dem gelungenen Jubiläumskonzert des ersten Orchesters im April dieses Jahres präsentiert sich nun das erste Ensemble der Akkordeonfreunde ebenfalls unter der Leitung von Patricia Mehlmann in kleinem aber feinem Rahmen. Zu hören sein werden unter anderem Werke von Mozart, Dvorák, Pachelbel und Paul Kühmstedt, aber auch Arrangements der Stücke verschiedener Komponisten wie Euday L. Bowman und Bourgeois. Neben alter Musik gibt es Jazzklassiker und Ausflüge in die verschiedenen Musikepochen.

Vor 30 Jahren hatte Patricia Mehlmann die Idee zur Gründung eines Akkordeonorchesters. Immer noch hält sie mit Leidenschaft den Dirigentenstab in der Hand. In dieser Zeit ist viel passiert und das Orchester hat sich stetig weiterentwickelt. Neben dem Orchester bildete sich zusätzlich das Ensemble, das sich vor allem der Oberstufenliteratur verschrieben hat.

Konzertreisen der Akkordeonfreunde nach Dänemark, Ungarn und Österreich waren nicht nur musikalische Highlights, sondern bedeuteten auch immer eine Menge Spaß. Bereits sieben Mal nahmen die Akkordeonfreunde am internationalen Wertungsspiel in Innsbruck teil. Dabei erzielten sie zuletzt 2016 mit der Wertung »hervorragend« ihren größten Erfolg als bestes Orchester Hessens.

Das Konzert in Watzenborn-Steinberg beginnt um 17 Uhr, Einlass ab 16.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 6 Euro.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Langgöns
  • Pohlheim
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.