19. Juli 2018, 22:11 Uhr

AWO Langgöns in Quedlinburg

19. Juli 2018, 22:11 Uhr

Der AWO-Ortsverein Langgöns ging nun auf Bildungsreise in den Harz. Hier waren unter anderem das UNESCO-Weltkulturerbe Quedlinburg und Wernigerode die Ziele. Auch die Rappbodetalsperre mit ihrer über 400 Meter langen Hängebrücke wurde besucht. Besonders mutige Langgönser überquerten sie dann auch.

Am zweiten Reisetag ging es in die Glasmanufaktur nach Derenburg. Hier zeigten die Handwerker ihre Arbeit. Nächste Station war eine Kaffeerösterei in Halberstadt. Nach einer Röstvorführung konnte man die verschiedenen aufgebrühten Kaffeesorten probieren.

Der dritte Tag in Wernigerode war düsteren Geschichten über den Teufelsstieg, Hexentanzplatz, Roßtrappe, Teufelsmauer und Hexeneinstieg gewidmet. Auch das Schloss und die Altstadt wurden besichtigt.

Die 922 erstmals erwähnte Stadt Quedlinburg war am vierten Tag Ausflugsziel. Hier zeigte sich die Gruppe vor allem von der Altstadt mit Renaissance-Rathaus am Markt beeindruckt. Direkter Kontrast dazu: Mittags wurde eine Westernstadt, Pullman City, besucht. In der »Buffalo Bill Wild West Show« wurde das Leben von Cowboys und Einwanderern von Schauspielern dargestellt. Sie zeigten Indianertänze, Kämpfe um das Land, sind mit Longhorn und Bisonherden eingezogen und ritten im Galopp über die »Breite Straße«. Auch ein Besuch im Saloon durfte am Tag vor der Heimreise nicht fehlen. (Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bildungsreisen
  • Hängebrücken
  • Quedlinburg
  • Unesco-Weltkulturerbe
  • Wernigerode
  • Langgöns
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.