14. August 2018, 20:37 Uhr

Tatverdächtiger Brandstifter wieder auf freiem Fuß

14. August 2018, 20:37 Uhr

Nach den Bränden in zwei Einkaufsmärkten am Wochenende in Schlüchtern (Main-Kinzig-Kreis) hat die Polizei einen Mann überprüft. Der Tatverdacht habe sich aber nicht bestätigt, wie die Polizei am Dienstag berichtete. Der 56-Jährige aus Schlüchtern war den Beamten am Montagabend von Mitarbeitern des Ordnungsamtes übergeben worden. Geprüft wurde, ob der psychisch kranke Mann in Zusammenhang mit den vermuteten Brandstiftungen steht. Er konnte die Polizeiwache am Nachmittag wieder verlassen.

Bei den Bränden am Samstag in einem Sonderpostenmarkt und am Sonntag in einem Discounter entstand ein Sachschaden von geschätzt mehr als 900 000 Euro. Ersten Untersuchungen zufolge kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Brandstiftung
  • Ordnungsämter
  • Polizei
  • Psychische Erkrankungen
  • Verdächtige
  • Schlüchtern
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.