16. August 2018, 22:28 Uhr

Mainmetropole entfernt Leihräder von Obike

16. August 2018, 22:28 Uhr

Die Stadt Frankfurt wird die silber-gelben Fahrräder des Leihradanbieters Obike einsammeln und zwischenlagern. Das Unternehmen aus Singapur hat Insolvenz angemeldet und Fristsetzungen der Stadt fortwährend ignoriert, wie ein Sprecher des Verkehrsdezernats am Donnerstag sagte. Nach seinen Angaben befinden sich noch immer mehrere Hundert Fahrräder vergessen und verlassen vor allem in den Außenbezirken der Stadt. Das Unternehmen habe ständig gegen die städtischen Regeln für Leihradanbieter verstoßen, hieß es.

Mit einer gelben Banderole wird das Ordnungsamt die Räder nun kennzeichnen und dazu auffordern, diese zu entfernen. Wenn innerhalb einer Woche niemand das Rad mitnimmt, schleppen die Beamten es ab.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fahrräder
  • Stadt Frankfurt
  • Frankfurt
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.