05. Oktober 2018, 22:17 Uhr

Hausschwein auf der Flucht stoppt Golfturnier

05. Oktober 2018, 22:17 Uhr

Ein Hausschwein ist in Cölbe ausgebüxt und hat ein Golfturnier gestoppt. Das rund 250 Kilogramm schwere Tier war am Donnerstag über die Seitenbrüstung eines Transporters gesprungen. Die Flucht sei wohl die richtige Entscheidung gewesen, denn der Bauer habe es schlachten wollen. Das Tier rannte der Polizei zufolge in Richtung eines Golfplatzes, auf dem ein Turnier stattfand. Als die etwa 20 beteiligten Sportler erfuhren, dass das Tier frei herumspaziert, beendeten sie dem Sprecher zufolge das Turnier. »Sie dachten wohl, das Schwein könnte sie angreifen.« Von dem Tier fehlte zunächst jede Spur.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Polizei
  • Cölbe
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.