28. Juni 2018, 22:16 Uhr

Ermittlungen wegen Tierquälerei an Katzen

28. Juni 2018, 22:16 Uhr

Amöneburg/Schweinsberg (dpa/lrs). Im Kreis Marburg-Biedenkopf haben Unbekannte innerhalb weniger Tage zwei Katzen getötet. Die Polizei schließt einen Zusammenhang nicht aus, wie ein Sprecher am Donnerstag sagte. Das erste Tier – ein zutraulicher Kater – war am 10. Juni in Schweinsberg gefunden worden. Bei der anderen toten Katze handelte es sich nach Polizeiangaben vermutlich um ein wild lebendes Jungtier. Sie wurde am 21. Juni in Amöneburg gefunden. In beiden Fällen deuten die Spuren darauf hin, dass die Tiere durch einen scharfen Gegenstand mutwillig getötet wurden, hieß es weiterhin. Die Polizei ermittelt nun wegen Tierquälerei und sucht Zeugen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Polizei
  • Amöneburg
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.