31. August 2018, 13:40 Uhr

Eintracht

Eintracht-Liveticker: Europa-League-Gegner, Trapp-Wechsel, Bundesliga-Vorschau

Die Video-Panne um den Wechsel von Kevin Trapp sorgt für Schlagzeilen. Doch auch darüber hinaus tut sich einiges bei Eintracht Frankfurt. Die Entwicklungen im Liveticker.
31. August 2018, 13:40 Uhr
(Foto: dpa)

Eintracht Frankfurt


+++ 16.57 Uhr: Erste Auswärtsfahrt für SGE ohne Publikum

Wie unglücklich: Inzwischen stehen die Termine für die Gruppenphase der Europa League fest, und das mit einer bitteren Nachricht für Eintracht Frankfurt. Weil die Hessen den Auftakt auswärts bei Olympique Marseille machen, findet das erste Spiel in Europa ohne Zuschauer statt: Wegen schweren Fehlverhaltens seiner Fans waren die Franzosen dazu verurteilt worden, das erste Europa-Heimspiel der kommenden Spielzeit vor leeren Rängen auszutragen. Die Auswärtsfahrt für die Fans von Eintracht Frankfurt entfällt also bzw. findet ohne Stadionbesuch statt. Die Termine:

  • 20. September: Bei Olympique Marseille
  • 4. Oktober: Gegen Lazio Rom
  • 25. Oktober: Gegen Apollon Limassol
  • 8. November: Bei Apollon Limassol
  • 29. November: Gegen Olympique Marseille
  • 13. Dezember: Bei Lazio Rom

 

 

+++ 16.09 Uhr: Marijan Cavar wird ausgeliehen

Noch ist das Transferfenster nicht geschlossen. Und bei Eintracht Frankfurt sind die Verantwortlichen noch aktiv: Mittelfeldmann Marijan Cavar wird, wie gerade bekannt wurde, in dieser Saison nicht mehr für Eintracht Frankfurt auflaufen. Der 20-Jährige wechselt auf Leihbasis zum kroatischen Club NK Osijek. Zuletzt schaffte Cavar nicht mehr den Sprung in den Bundesligakader. "Marijan ist ein Spieler, an den wir glauben. Weil es für einen jungen Spieler wichtig ist, viel zu spielen, macht dieses Leihgeschäft für alle Seiten Sinn", sagt Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner zum Transfer.

 

+++ 14.37 Uhr: Ante Rebic fällt gegen Werder Bremen noch aus

Makoto Hasebe und David Abraham kommen am Samstag im Heimspiel von Eintracht Frankfurt zurück. Was das für Neuzugang Evan N’Dicka bedeutet, der bei den Hessen zum Start überzeugen konnte, will Trainer Adi Hütter heute noch nicht verraten. So oder so: "Ich hoffe, dass wir noch dichter, noch kompakter stehen als gegen den SC Freiburg." Sicher ist allerdings: Ante Rebic wird noch nicht fit sein und kann nicht spielen. Der WM-Teilnehmer hat Probleme im Baumuskelbereich. "Eine Prognose ist schwer abzugeben", erklärt Adi Hütter.

 

+++ 14.03 Uhr: Video-Panne als Hacker-Angriff?

Wie kam es zur Video-Panne um die Verkündung der Leihe von Kevin Trapp? Bisher war von einem Fehler ausgegangen worden. Nun heißt es bei der Pressekonferenz zur Präsentation des Torwarts von Seiten Eintracht Frankfurts: Es handelte sich um einen Hackerangriff. "Es kam jemand von außen, der das veröffentlicht hat", heißt es dort.

 

+++ 13.52 Uhr: Termine für die Europa League

Inzwischen stehen übrigens auch die Termine für Eintracht Frankfurt fest. Allerdings ist noch nicht klar, wann und wo die Hessen gegen welchen ihrer drei Gegner Lazio Rom, Olympique Marseille und Apollon Limassol antreten müssen. Der Terminplan:

  • 1. Gruppenspieltag: 20. September
  • 2. Gruppenspieltag: 4. Oktober
  • 3. Gruppenspieltag: 25. Oktober
  • 4. Gruppenspieltag: 8. November
  • 5. Gruppenspieltag: 29. November
  • 6. Gruppenspieltag: 13. Dezember
  • Auslosung des Sechzehntelfinals: 17. Dezember 2018
  • Sechzehntelfinale: 14. - 21. Februar 2019
  • Auslosung Achtelfinale: 22. Februar 2019
  • Achtelfinale: 7. /14. März 2019
  • Auslosung Viertelfinale: 15. März 2019
  • Viertelfinale: 11. / 18. April 2019
  • Auslosung Halbfinale: 19. April 2019
  • Halbfinale: 2. / 9. Mai 2019
  • Finale: 29. Mai 2019

 

 

+++ 13.40 Uhr: Das sind die ersten Eintracht-Gegner in Europa

Nun stehen die Gegner von Eintracht Frankfurt in der Gruppenphase der Europa League fest: Die Hessen starten in Gruppe H. Dort treffen sie auf: Lazio Rom, Olympique Marseille und Apollon Limassol. Extrem hartes Programm für Frankfurt! Die Gruppenphase beginnt am 20. September. Die Ersten und Zweiten jeder Gruppe qualifizieren sich für die Zwischenrunde der Europa League, bei der dann ebenfalls die acht Gruppendritten der Champions League vertreten sind. Die Gruppen im Überblick:

  • Gruppe A: Bayer Leverkusen, Ludogorets Razgrad, FC Zürich, AEK Larnaca
  • Gruppe B: RB Salzburg, Celtic Glasgow, RB Leipzig, Rosenborg Trondheim
  • Gruppe C: Zenit St. Petersburg, FC Kopenhagen, Girondins Bordeaux, Slavia Prag
  • Gruppe D: RSC Anderlecht, Fenerbahce Istanbul, Dinamo Zagreb, Spartak Trnava
  • Gruppe E: FC Arsenal, Sporting Lissabon, FK Karabach Agdam, Worskla Poltawa
  • Gruppe F: Olympiakos Piräus, AC Milan, Betis Sevilla, F91 Düdelingen
  • Gruppe G: FC Villarreal, Rapid Wien, Spartak Moskau, Glasgow Rangers
  • Gruppe H: Lazio Rom, Olympique Marseille, Eintracht Frankfurt, Apollon Limassol
  • Gruppe I: Besiktas Istanbul, KRC Genk, Malmö FF, Sarpsborg 08 FF
  • Gruppe J: FC Sevilla, FK Krasnodar, Standard Lüttich, Akhisar Belediyespor
  • Gruppe K: Dynamo Kiew, FK Astana, Stade Rennes, FK Jablonec
  • Gruppe L: FC Chelsea, PAOK Saloniki, BATE Borissow, Vidi FC

 

 

+++ 13.06 Uhr: Auslosung für Europa League beginnt

Nun wird es ernst in Monaco: Die Auslosung der Champions League beginnt. Die Gegner von Eintracht Frankfurt in der Gruppenphase werden gezogen. Wir berichten an dieser Stelle. Kurzer Ausblick, was der Tag noch bringt: Eintracht Frankfurt hat noch zwei Pressekonferenzen angekündigt: Ab 14 Uhr wird es um die Leihe von Kevin Trapp und das Heimspiel am Samstag gegen Werder Bremen geben. Die wichtigsten Statements gibt's dann auch an dieser Stelle. Und am Abend schließt dann noch das Transferfenster.

 

+++ 11.49 Uhr: Kevin Trapp kehrt zurück zur Eintracht

Nach der Video-Panne ist es nun amtlich: Kevin Trapp wechselt von Paris St. Germain zu Eintracht Frankfurt. "Ich freue mich wahnsinnig, dass es geklappt hat", sagt der 28-Jährige. Die Hessen haben das vielzitierte Video - nun richtig - veröffentlicht. Der Torwart wird für ein Jahr ausgeliehen. Sportdirektor Bruno Hübner erklärt den Wechsel wie folgt: "Die aktuellen Knieprobleme von Frederik Rönnow haben uns zum Nachdenken veranlasst. Leider hatte sich unser Stammtorhüter in der Vorbereitung eine Knieverletzung zugezogen, die noch nicht ganz verheilt ist und ihm immer wieder zu schaffen macht. Wir glauben an seine Qualitäten und sind davon überzeugt, dass er in die Rolle als Nummer Eins hineinwachsen wird. Nun aber bot sich uns die Chance, mit Kevin einen Torhüter zu verpflichten, der nicht nur sofort spielbereit, sondern auch eine absolute Identifikationsfigur mit großem Führungspotential ist." Kevin Trapp könnte bereits am Samstag beim Heimspiel gegen Werder Bremen eingesetzt werden.

 

+++ 11.18 Uhr: Das Wichtigste zur Auslosung der Europa League

Um 13 Uhr startet die Auslosung der kommenden Saison in der Europa League. Eintracht Frankfurt ist durch den Erfolg im DFB-Pokal qualifiziert. Die Töpfe für die Auslosung stehen fest:

  • Topf 1: FC Sevilla, FC Arsenal, FC Chelsea, Zenit St. Petersburg, Bayer Leverkusen, Dynamo Kiew, Besiktas Istanbul, FC Salzburg, Olympiakos Piräus, FC Villarreal, RSC Anderlecht, Lazio Rom.
  • Topf 2: Sporting Lissabon, Ludogorets Rasgrad, FC Kopenhagen, Olympique Marseille, Celtic Glasgow, PAOK Saloniki, AC Mailand, KRC Genk, Fenerbahce Istanbul, FK Krasnodar, FK Astana, Rapid Wien.
  • Topf 3: Betis Sevilla, Qarabag Agdam, Bate Borissow, Dinamo Zagreb, RB Leipzig, Eintracht Frankfurt, Malmö FF, Spartak Moskau, Standard Lüttich, FC Zürich, Girondins Bordeaux, Stade Rennes.
  • Topf 4: Apollon Limassol, Rosenborg Trondheim, Workla Poltawa, Slavia Prag, Akhisar Beldiyespor, FK Jablonec, AEK Larnaka, Videoton FC, Glasgow Rangers, F91 Düdelingen, Spartak Trnava, Sarpsborg 08 FF

 

Die Gruppenphase beginnt am 20. September. Deutsche Mannschaften können hier noch nicht aufeinandertreffen. Der Modus sieht für Eintracht Frankfurt und die anderen Teilnehmer der Gruppenphase folgendes vor: 48 Teams werden in zwölf Gruppen gelost. Die Ersten und Zweiten jeder Gruppe qualifizieren sich für die Zwischenrunde der Europa League, bei der dann ebenfalls die acht Gruppendritten der Champions League vertreten sind.

 

+++ 10.43 Uhr: Gerücht um Branimir Hrgota

Verrät das Video um Kevin Trapp auch den Abgang von Branimir Hrgota? Der Stürmer war 2016 von Borussia Mönchengladbach gekommen. In der abgelaufenen Saison hatte er es wettbewerbsübergreifend jedoch nur noch auf acht Einsätze geschafft. In besagtem Video zeigt Kevin Trapp ein Trikot mit seinem Namen und der Rückennummer 31. Diese trug zuletzt Branimir Hrgota. Der Stürmer war zuletzt in die "Trainingsgruppe 2" abgeschoben worden. 

 

+++ 09.32 Uhr: Video-Panne verrät Wechsel von Kevin Trapp

Genau drei Jahre ist es her, dass Kevin Trapp Hessen den Rücken kehrte. Für 9,5 Millionen wechselte der heute 28-Jährige von Eintracht Frankfurt zu Paris St. Germain. In den vergangenen Tagen war immer wieder über eine mögliche Rückkehr spekuliert worden. Nun verrät eine Video-Panne: Es ist etwas dran an den Gerüchten. Am Freitagmorgen veröffentlichte Eintracht Frankfurt nach Medienberichten ein Video auf Youtube, in dem Kevin Trapp seine Rückkehr bestätigt und ein kurzes Statement abgibt: "Ich hatte verschiedene Angebote, für mich war einfach klar, dass wenn ich die Möglichkeit habe hier zurückzukommen, dass ich das unbedingt machen will. Es war viel Arbeit, harte Arbeit", heißt es da. Offenbar war das Video vorproduziert worden, sollte nach der offiziellen Bestätigung online gehen. Durch eine offenbare Panne war es jedoch direkt zu sehen. Inzwischen haben die Hessen das Video von Youtube gelöscht. Nach Informationen der Frankfurter Rundschau soll der 28-Jährige für ein Jahr von Paris St. Germain ausgeliehen werden. Er soll mit Frederik Rönnow um den Stammplatz im Tor von Eintracht Frankfurt kämpfen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Eintracht Frankfurt
  • YouTube
  • Florian Dörr
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.