14. August 2018, 22:16 Uhr

Braunes Laub als Hitzereaktion

14. August 2018, 22:16 Uhr

Braun sind schon die Blätter: Wegen der wochenlangen Trockenheit und Hitze sehen vielerorts in Hessen Bäume aus wie im Herbst. »Sie gehen frühzeitig in ihren winterlichen Ruhemodus«, erklärte Petra Westphal vom Landesbetrieb HessenForst. Stadtbäume, die nicht gegossen werden, seien davon etwas stärker betroffen, da sich die Städte stärker als der Wald aufheizten. Damit beginnt im Hochsommer die Zeit der lauten Laubbläser. Diese sind einem Bericht des Senders hr-Info zufolge bereits in Frankfurt, Wiesbaden, Darmstadt oder Kassel im Einsatz.

Es handelt sich nicht einfach um einen früheren Herbstbeginn: »Es ist definitiv ein anderes Phänomen«, sagte Westphal. Zumal sich das Laub nicht gelb oder rot verfärbt, sondern braun wird oder noch grün abfällt. Laubbäume schützen sich demnach über die Regulierung der Spaltöffnungen ihrer Blätter vor dem Austrocknen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Hessen Forst
  • Frankfurt
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.