Herbstkonzert

  • vonRedaktion
    schließen

Alsfeld(pm). Die Musikschule teilt mit, dass ihr Tag der offenen Tür aus gegebenen Anlässen ins nächste Jahr verschoben werden muss. Ein stark abgespecktes Eröffnungsfest mit zahlreichen Einschränkungen und begrenzter Zahl an Besuchern, die derzeit einzig mögliche Variante, erschien den Verantwortlichen nicht angemessen, um das neu bezogene Gebäude mit all seinen Räumlichkeiten und Möglichkeiten gebührend vorzustellen, geschweige denn zu feiern. So wird der als "Tag der offenen Musikschule" mit großem Programm geplante letzte Septembersamstag zum "Tag des öffentlichen allgemeinen Musikschulkonzertes" umgewidmet, dem ersten seiner Art in diesem Jahr.

Denn es ist der Alsfelder Musikschule auch unter Einhaltung strenger Hygienevorgaben wieder möglich, ein Konzert mit ihren Schülern zu veranstalten, und zwar, wie in der ursprünglichen Planung mit vorgesehen, am Samstag, dem 26. September, um 16 Uhr in der Aula der Geschwister-Scholl-Schule, Schillerstraße 3. Dabei kommen bewährte und originelle Musikstücke für Klavier, Streich- und Blasinstrumente zur Aufführung.

Im Laufe der Veranstaltung sind auch zwei kleine Frischluft-Überraschungen geplant - zu den Stichworten "interkulturelle Band"/Jahnstraße und "offenes, klingendes Musikschulfenster"/Schillerstraße 16; nicht zuletzt um die ausgezeichnete Kooperation mit der Geschwister-Scholl-Schule erneut zu würdigen und außerdem einen ganz kleinen, vorläufigen Ersatz sowohl für das verschobene Musikschulfest als auch ein ursprünglich ebenfalls gemeinsam mit den allgemein bildendenden Nachbarschulen geplantes Schillerstraßen-Event zu bieten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare