Als es noch reichlich Schnee gab: Wintervergnügen früher. Ein Bild aus dem neuen Kalender des Heimatvereins Kirtorf. FOTO: PM
+
Als es noch reichlich Schnee gab: Wintervergnügen früher. Ein Bild aus dem neuen Kalender des Heimatvereins Kirtorf. FOTO: PM

Heimatkalender für 2021 ist da

  • vonRedaktion
    schließen

Kirtorf(pm). Alle Jahre wieder, so auch für das kommende Jahr 2021, erscheint in schöner Regelmäßigkeit der neue Kalender, den der Heimatverein Stadt Kirtorf mittlerweile bereits zum einundzwanzigsten Mal herausgibt.

Auch dieser Kalender wird für den Betrachter wieder spannend werden und Fragen aufwerfen, glauben die Herausgeber: "Wer ist das? Wo und wann war das?" werden sich die Kirtorfer sicher beim Betrachten der Kalenderblätter fragen.

Vorrangig sind dabei Bilder von Gruppen und geselligen Zusammenkünften aus allen Kirtorfer Stadtteilen zu sehen. Die Aufnahmen stammen zumeist von Einwohnern aus der Großgemeinde und umfassen den Zeitraum von 1920 bis in die 1960er Jahre.

Kurzgeschichten, Weisheiten und Anekdoten auf den jeweiligen Rückseiten der Kalenderblätter bereichern den Heimatkalender auch im kommenden Jahr.

Die Kalender des Heimatveteins Kirtorf können an folgenden Verkaufsstellen zum Preis von sieben Euro erworben werden: Bürgerbüro in der Stadtverwaltung Kirtorf, Getränkecenter H. Meß, Am Mühlbusch 2, Kirtorf, Postfiliale, Kirtorf, sowie bei Familie Kappes, Arnshain, Heidrun Singer, Gleimenhain, Karl-Heinz Semmler, Heimertshausen, Bernd Schneider, Ober-Gleen und Jürgen Döring, Wahlen.

Noch ein Hinweis des Vereins: Besuchen kann man den Heimatverein derzeit virtuell im digitalen Museum auf der Website. "Auch wenn die Museen aufgrund der Pandemie aktuell noch weiter geschlossen bleiben, bietet der Heimatverein Stadt Kirtorf allen Interessierten einen Einblick in unser Museum an".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare