Szene von den Dreharbeiten zum Film "Die Wolf-Gäng". FOTO: PM
+
Szene von den Dreharbeiten zum Film "Die Wolf-Gäng". FOTO: PM

Führung zum Wolf-Gäng-Film

  • vonRedaktion
    schließen

Alsfeld(pm). Es tut sich was in crAiLSFELDen, der Wolf-Gäng-Stadt. Die Stadt Alsfeld hat jetzt passend zum Film spezielle Wolf-Gäng-Führungen entwickelt und gewährt exlusive Einblicke in "Barnabas Scheiderei" am Kreuz.

Mit dem Kinostart für den Kinderfilm "Die Wolf-Gäng" nach der gleichnamigen Erfolgsbuchreihe von Wolfgang Hohlbein im Februar waren das Alsfelder Rathaus sowie viele Plätze der Innenstadt prominent auf allen deutschen Kinoleinwänden zu sehen. Immerhin fand von September bis November 2018 der Großteil der Dreharbeiten mit Schauspielern wie Rick Kavanian, Sonja Gerhardt oder Axel Stein in Alsfeld statt.

Regisseur war Tim Trageser, unter anderem bekannt durch die Kinofilme "Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft" und "Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft" sowie den "Tatort". Die Stadt Alsfeld hat jetzt eine Wolf-Gäng-Tour ausgearbeitet, die zu den verschiedenen Filmschauplätzen führt und sowohl Einblicke in die Geheimnisse von crAiLSFEFLDen als auch in die der Stadt Alsfeld gewährt.

Das Ladengeschäft im Wohnhaus der Hauptdarsteller beispielsweise wurde nach Beendigung der Dreharbeiten von der Stadt angemietet.

Sämtliche Requisiten wurden von der Produktionsfirma übernommen, sodass Alsfeld über einen Original-Filmschauplatz verfügt, der im Rahmen von Führungen filmtouristisch genutzt werden soll.

Auch die Original-Kulissen des Rathauses wurden gerettet und an anderer Stelle wieder aufgebaut. Hier entsteht etwas ganz Besonderes.

Um die Führung und die anderen Angebote zu bewerben, hat die Stadt Alsfeld einen Clip auf ihrem YouTube-Kanal und auf crailsfelden.de veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare