Zwillinge sind sich oft zum Verwechseln ähnlich - aber nicht immer.
+
Zwillinge sind sich oft zum Verwechseln ähnlich - aber nicht immer.

Ungleiches Paar

Weißes und schwarzes Baby: Diese Zwillinge ziehen alle Blicke auf sich

  • Juliane Gutmann
    vonJuliane Gutmann
    schließen

Typisch für Zwillinge: Sie sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Selbst zweieiige Paare gleichen sich in den Grundzügen. Nicht so ein Zwillingspaar aus Nigeria - das könnte unterschiedlicher nicht sein.

Die Spannung vor der ersten Ultraschalluntersuchung ist enorm: Dann wird der zukünftigen Mutter gesagt, ob sie ein Kind, Zwillinge oder sogar Mehrlinge erwartet. Bei eineiigen Zwillingen geht jedes Elternteil zuerst davon aus, dass die Babys sich vom Aussehen her immens ähneln werden. So erging es auch dem nigerianische Ehepaar Stacy und Babajide Omirin - doch sie sollten am Geburtstag ihrer Söhne aus allen Wolken fallen!

Daniel ist schwarz, David weiß: Diese Ursache steckt dahinter

Am 26. Februar 2019 war es so weit: Stacys Söhne David und Daniel kamen in der Millionenstadt Lagos im westafrikanischen Land Nigeria zur Welt. Nicht nur die diensthabenden Mediziner staunten nicht schlecht, als die Kleinen das Licht der Welt erblickten, auch ihre Mutter war völlig perplex: "Es war eine gewaltige Überraschung. Daniel kam zuerst und dann sagte mir die Schwester, dass das zweite Baby goldenes Haar habe. Ich fragte mich, wie das möglich ist. Dann schaute ich rüber und sah, dass David völlig weiß war", zitiert das Portal promiflash die frisch gebackene Mutter.

Da beide Elternteile schwarz sind, rechneten sie damit, dass auch ihr Nachwuchs eine dunkle Hautfarbe haben würde. Daniel kam tatsächlich mit derselben Hautfarbe zur Welt. David dagegen ist schneeweiß im Gegensatz zu seinem Brüderchen - wegen einer seltenen Pigmentstörung. Umgangssprachlich ist bei Betroffenen auch die Rede von Albinos. Albinismus ist die Bezeichnung für eine Gruppe angeborener Stoffwechselerkrankungen, die zu einer Störung der Melaninbildung führen, wie die Landesärztekammer Baden-Württemberg schreibt. Betroffene bilden wenig oder gar kein Hautpigment Melanin, weshalb deren Haut und auch die Augen sehr empfindlich auf Sonnenstrahlung reagieren.

Das könnte Sie auch interessieren: Plötzlich rote Pünktchen auf der Haut? So gefährlich sind die Mini-Blutschwämme.

"Ich werde oft gefragt, welcher der beiden denn mein Sohn sei"

Die Mutter der ungleichen Zwillinge wird oft unsicher beäugt: "Ich werde oft gefragt, welcher der beiden denn mein Sohn sei. Wenn ich ihnen dann sage beide, schauen sie mich an, als würde ich Späße machen", zitiert promiflash die Mutter der beiden Jungs.

Lesen Sie auch: Frau wird Mutter von falschen "Zwillingen", weil Klinik fataler Fehler unterläuft.

jg

Sport nach der Geburt: Darauf sollten Mütter achten 

Kinderwagen schieben und dabei ins Schwitzen kommen: Darum geht es bei Mutter-Kind-Kursen wie "Laufmamalauf". Foto: Laufmamalauf
Kinderwagen schieben und dabei ins Schwitzen kommen: Darum geht es bei Mutter-Kind-Kursen wie "Laufmamalauf".  © Laufmamalauf
Beim Kangatraining kommen die Mütter ins Schwitzen: Rückenstärkung, Haltungskorrektur und Muskelaufbau für die Beine werden hier zum Beispiel trainiert. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert
Beim Kangatraining kommen die Mütter ins Schwitzen: Rückenstärkung, Haltungskorrektur und Muskelaufbau für die Beine werden hier zum Beispiel trainiert. © Klaus-Dietmar Gabbert
Katja Ohly-Nauber (links) und Illdiko Gössl haben beide das Konzept von "Laufmamalauf" entworfen. Mittlerweile werden die Sportkurse deutschlandweit angeboten. Foto: Laufmamalauf/Caro Hoene
Katja Ohly-Nauber (links) und Illdiko Gössl haben beide das Konzept von "Laufmamalauf" entworfen. Mittlerweile werden die Sportkurse deutschlandweit angeboten.  © Caro Hoene
Petra Schweers ist Hebamme und Kangatrainerin aus Berlin. Foto: Petra Schweers
Petra Schweers ist Hebamme und Kangatrainerin aus Berlin.  © Petra Schweers
Beim Kangatraining geht es nicht nur um die Bewegung: Mütter können dort auch Kontakte knüpfen. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert
Beim Kangatraining geht es nicht nur um die Bewegung: Mütter können dort auch Kontakte knüpfen.  © Klaus-Dietmar Gabbert
Trainerin Katharina Hartmann aus Berlin leitet die Mütter beim Kangatraining an. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert
Trainerin Katharina Hartmann aus Berlin leitet die Mütter beim Kangatraining an. © Klaus-Dietmar Gabbert
Der Kinderwagenkurs funktioniert wie ein Zirkeltraining: An verschiedenen Stationen trainieren die Mütter mit Kinderwagen oder ihrem eigenen Körpergewicht. Foto: Laufmamalauf/V. Mitelman
Der Kinderwagenkurs funktioniert wie ein Zirkeltraining: An verschiedenen Stationen trainieren die Mütter mit Kinderwagen oder ihrem eigenen Körpergewicht. © V. Mitelman
Extra Gewichte brauchen Mütter beim Kangatraining nicht: Es reicht aus, das eigene Baby in die Luft zu stemmen. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert
Extra Gewichte brauchen Mütter beim Kangatraining nicht: Es reicht aus, das eigene Baby in die Luft zu stemmen. © Klaus-Dietmar Gabbert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare