Ostereier im Forsythienstrauch.
+
Ostereier im Forsythienstrauch.

Blitzschnell & lecker

So zaubern Sie in kurzer Zeit ein leckeres Oster-Menü mit wenigen Zutaten

  • Simona de Clerk
    vonSimona de Clerk
    schließen

Zum Osterfest darf es auch mal ein entsprechend festliches Menü geben. Wer hierbei denkt, er müsse stundenlang in der Küche stehen, der irrt.

  • Zu Ostern gehört neben dem Osterzopf* und einem feinen Eierlikör auch ein Oster-Menü aus frischen, saisonalen Zutaten.
  • Mit ein paar Tricks können Sie Ihr Oster-Menü in diesem Jahr aus nur wenigen Zutaten zubereiten - und trotzdem leckerste Ergebnisse erzielen.
  • In der Übersicht erfahren Sie, was Sie für das Oster-Menü nur wenige Zutaten benötigen.

Vorspeise für das Oster-Menü: Spargelrollen mit Schinken im Teigmantel

Sie kennen Spargel-Schinken-Röllchen, wünschen sich aber etwas mehr Pep? Mit dieser Variante im Teigmantel liegen Sie an Ostern genau richtig.

Diese Zutaten brauchen Sie für den Teig der Spargelrollen:

  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Zucker
  • 50 g Butter
  • 100 ml Milch
  • 1/4 Würfel frische Hefe

Zutaten für die Spargel-Schinken-Röllchen:

  • 5 große Scheiben Kochschinken
  • 10 Stangen weißer Spargel
  • 2 EL Röstzwiebeln
  • 1 Ei zum Bestreichen der Röllchen
  • 1 EL Sesam
  • 50 g geriebenen Gouda

Zutaten für einen Dip:

  • 200 g saure Sahne
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bund Schnittlauch

Hier geht es zum ausführlichen Rezept für Spargel-Schinken-Röllchen*.

Lesen Sie hier: Osterlamm backen: Es ist kinderleicht, wenn Sie diesen Tipp beachten.

Vorspeise für das Oster-Menü: Spinat-Nudeln

Die Vorspeise steht also schon mal - nun geht es an die Hauptspeise: Passend zu der Leichtigkeit der Schinken-Spargel-Röllchen folgen nun feinste Spinatnudeln. Und das Beste an ihnen: Sie gelingen mit nur wenigen Zutaten und in kürzester Zeit.

Diese Zutaten brauchen Sie für die One-Pot-Spinat-Pasta:

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 Gramm TK-Spinat
  • 500 Gramm Nudeln, z.B. Penne
  • 2 TL Thymian (getrocknet)
  • 500 Milliliter Gemüsebrühe
  • 500 Milliliter Milch
  • 200 Gramm Ricotta
  • 60 Gramm Parmesan
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch)

Hier geht es zum ausführlichen Rezept für Spinat-Nudeln*.

Lesen Sie hier: Spiegeleikuchen: So machen Sie den Osterklassiker im Handumdrehen.

Vorspeise für das Oster-Menü: Kuchen aus drei Zutaten

Nun zum Nachtisch - es gibt Haselnusskuchen. Und hier wird nun richtig gezaubert! Denn dieser Kuchen benötigt lediglich drei Zutaten.

Für den Haselnusskuchen brauchen Sie nur diese drei Zutaten:

  • 10 Eier
  • 200 Gramm Zucker
  • 400 Gramm gemahlene Haselnüsse

Hier geht es zum ausführlichen Rezept für Kuchen aus drei Zutaten*.

Auch interessant: Eier ausblasen - mit diesem kleinen Trick ganz einfach.

sca

Schauen Sie schnell in Ihren Kühlschrank: Diese Lebensmittel müssen raus

Äpfel bleiben knackiger und geschmackvoller, wenn Sie sie dunkel und kühl aufbewahren. Der Kühlschank ist zu kalt. Außerdem entströmt Äpfeln Methylen. Dieses Gas lässt viele Obst- und Gemüsesorten in der Umgebung schneller verderben.
Äpfel bleiben knackiger und geschmackvoller, wenn Sie sie dunkel und kühl aufbewahren. Der Kühlschank ist zu kalt. Außerdem entströmt Äpfeln Methylen. Dieses Gas lässt viele Obst- und Gemüsesorten in der Umgebung schneller verderben. © Pixabay
Knoblauch verliert im Kühlschrank seinen Geschmack und gibt ihn unglücklicherweise an alles ab, was sich in seiner Nähe befindet.
Knoblauch verliert im Kühlschrank seinen Geschmack und gibt ihn unglücklicherweise an alles ab, was sich in seiner Nähe befindet. © Pixabay
Basilikum liebt die Wärme und wird im Kühlschrank geschmacklos. Kaufen Sie ihn im Topf, oder stellen Sie ihn in ein Glas mit frischem Wasser.
Basilikum liebt die Wärme und wird im Kühlschrank geschmacklos. Kaufen Sie ihn stattdessen im Topf, oder stellen Sie ihn in ein Glas mit frischem Wasser. © Pixabay
Sie denken vielleicht, dass Brot im Kühlschrank länger frisch bleibt, aber das Gegenteil ist der Fall: Es trocknet schneller aus. Bewahren Sie es stattdessen in einem Brotkasten auf.
Sie denken vielleicht, dass Brot im Kühlschrank länger frisch bleibt, aber das Gegenteil ist der Fall: Es trocknet schneller aus. Bewahren Sie es stattdessen in einem Brotkasten auf. © Pixabay
Kaffeepulver sollten Sie in einem luftdichten Behälter außerhalb des Kühlschranks aufbewahren. Es nimmt schnell fremde Gerüche und Feuchtigkeit auf. Kaffeebohnen können Sie dagegen in kleinen Mengen einfrieren.
Kaffeepulver sollten Sie in einem luftdichten Behälter außerhalb des Kühlschranks aufbewahren. Es nimmt schnell fremde Gerüche und Feuchtigkeit auf. Kaffeebohnen können Sie dagegen in kleinen Mengen einfrieren. © Pixabay
Honig hält sich ewig ohne Kühlung. Im Kühlschrank kristallisiert er nur und lässt sich unmöglich aufs Brot schmieren.
Honig hält sich ewig ohne Kühlung. Im Kühlschrank kristallisiert er nur und lässt sich unmöglich aufs Brot schmieren. © Pixabay
Steinobst wie Pfirsiche, Pflaumen und Co. können Sie bei Zimmertemperatur aufbewahren. Besonders Kirschen leiden im Kühlschrank.
Steinobst wie Pfirsiche, Pflaumen und Co. können Sie bei Zimmertemperatur aufbewahren. Besonders Kirschen leiden im Kühlschrank. © Pixabay
Öl verfestigt sich und wird trüb im Kühlschrank. Nur Nussöle sollten kalt aufbewahrt werden.
Öl verfestigt sich und wird trüb im Kühlschrank. Nur Nussöle sollten kalt aufbewahrt werden. © Pixabay
Auch Zwiebeln verlieren im Kühlschrank einen Großteil ihres Geschmacks.
Auch Zwiebeln verlieren im Kühlschrank einen Großteil ihres Geschmacks. © Pixabay
Die Kälte im Kühlschrank verwandelt die Stärke in Zucker. Das Ergebnis: Die Kartoffeln schmecken seltsam. Dieser Zucker wird beim Braten und Frittieren dann auch noch in das krebserregende Acrylamid umgewandelt. Also ein doppeltes Nein.
Die Kälte im Kühlschrank verwandelt die Stärke in Zucker. Das Ergebnis: Die Kartoffeln schmecken seltsam. Dieser Zucker wird beim Braten und Frittieren dann auch noch in das krebserregende Acrylamid umgewandelt. Also ein doppeltes Nein. © Pixabay
Auch Gewürze verlieren im Kühlschrank ihr Aroma und damit eigentlich auch ihren ganzen Sinn.
Auch Gewürze verlieren im Kühlschrank ihr Aroma und damit eigentlich auch ihren ganzen Sinn. © Pixabay
Sojasoße ist so salzig, dass sie sich auch ohne Kühlung ewig hält. Bewahren Sie sie also einfach im Küchenschrank auf.
Sojasoße ist so salzig, dass sie sich auch ohne Kühlung ewig hält. Bewahren Sie sie also einfach im Küchenschrank auf. © Pixabay
Tomaten werden im Kühlschrank weich und büßen ihr herrliches Aroma ein.
Tomaten werden im Kühlschrank weich und büßen ihr herrliches Aroma ein. © Pixabay
Bananen und andere nachreifende Obstsorten haben im Kühlschrank nichts verloren. Die Schale verfärbt sich schneller braun und die Frucht wird ungenießbar.
Bananen und andere nachreifende Obstsorten haben im Kühlschrank nichts verloren. Die Schale verfärbt sich schneller braun und die Frucht wird ungenießbar. © Pixabay
Das mag Sie überraschen, aber Eier müssen erst etwa 18 Tage nach dem Legedatum in die Kühlung. Vorher werden sie von der Citicula geschützt. Kaufen Sie die Eier dagegen gekühlt, müssen Sie sie weiter kühlen.
Das mag Sie überraschen, aber Eier müssen erst etwa 18 Tage nach dem Legedatum in die Kühlung. Vorher werden sie von der Citicula geschützt. Kaufen Sie die Eier dagegen gekühlt, müssen Sie sie weiter kühlen. © Pixabay

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare